IFA 2019 Special

präsentiert von TCL

Startseite News TX-RZ3400 & TX-8390: Onkyo enthüllt neue 11.2-Kanal- & Stereo-AV-Receiver

TX-RZ3400 & TX-8390: Onkyo enthüllt neue 11.2-Kanal- & Stereo-AV-Receiver

Pünktlich zur IFA 2019 stellt Onkyo zwei neue AV-Receiver vor. Wie sehen die Features des 11.2-Flaggschiffs TX-RZ3400 und das Stereo-Modells TX-8390 aus?
Quelle: Onkyo

Die IFA 2019 steht vor der Tür – und Onkyo nimmt die alljährliche Traditionsmesse zum Anlass, um seinen neuen Flaggschiff-AV-Receiver und auch ein frisches Stereo-Modell der Weltöffentlichkeit zu präsentieren.

Onkyo TX-RZ3400: 11.2-Kanal-Receiver für 3D-Klang

Der brandneue 11.2-Kanal-Receiver mit der Bezeichnung TX-RZ3400 von Onkyo soll insbesondere in der Heimkino- und Multiroom-Anwendung punkten. Für jeden seiner elf Kanäle bietet das Gerät eine Leistung von 260 Watt und einen breiten Frequenzgang von fünf Hertz bis 100 Kilohertz. In Lautsprecherlayouts bis zu 7.2.4 Kanälen soll er so immersiven Dolby Atmos- oder DTS:X-Klang erzeugen.

Sind keine adäquaten Tonformate oder aufwendige Lautsprecher-Setups vorhanden, zeigt sich der AV-Receiver flexibel: Veraltete Tonformate soll das System via Upmixer auf 3D-Niveau bringen und der Dolby Atmos Height Virtualizer auch bei simpleren Lautsprecher-Layouts für immersiveren Klang sorgen.

Unter einer Abdeckung an der Frontseite versteckt der 11.2-Kanal-Receiver von Onkyo diverse Bedienelemente und Anschlussmöglichkeiten. | Bild: Onkyo

Auch in puncto Anschlüsse und Formate zeigt sich der TX-RZ3400 dabei vielseitig. Das Gerät verfügt nämlich über sieben HDMI-Eingänge und drei HDMI-Ausgänge, die eine simultane und unabhängige Videowiedergabe unterstützen. Alle Ports unterstützen den Verschlüsselungsstandard HDCP 2.3 und Wiedergabe in 4K und 60 Bildern pro Sekunde sowie die HDR-Standards HDR10, HLG und Dolby Vision.

Mit einem AKM AK4490 768 Kilohertz/32-Bit Stereo-DAC verarbeitet der AV-Receiver Hi-Res-Audio einschließlich DSD Direct 256, DSD 64/128/256 (PCM-Konvertierung) sowie diverse PCM-Formate bis zu 192 Kilohertz/24-Bit. Mit den Zertifikaten IMAX Enhanced und THX Certified Ultra will Onkyo das Heimkinoversprechen perfekt machen.

Musik-Enthusiasten dürfen sich auf integrierte Streaming-Dienste wie Tidal, Spotify, Amazon Music, TuneIn und Deezer freuen. Eine Unterstützung für Sprachsteuerung via Alexa, Siri und Google Assistant ist über kompatible Geräte ebenfalls vorhanden. Und auch Chromecast und Apple AirPlay 2 sind mit an Bord.

Der TX-RZ3400 erscheint voraussichtlich im November 2019 in den Farben Schwarz und Silber bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 2.799 Euro.

TX-8390: Stereo-Receiver mit Hi-Res-Funktionalität

Wer etwas geringere Heimkinoambitionen (oder finanzielle Mittel) hat, könnte sich für den ebenfalls frisch enthüllten Stereo-Receiver TX-8390 von Onkyo interessieren, der zwei Kanäle mit 200 Watt Leistung bietet.

Auch dieses Produkt verarbeitet hochauflösende PCM-Dateien bis 384 Kilohertz/32-Bit und DSD256/128/64-Inhalte. Dank integrierter MQA-Technologie sollen sich etwaige Audio-Aufnahmen und Streams zudem im Klang der Original-Masteraufnahme wiedergeben lassen.

 

An der Frontseite der kostengünstigeren Modells finden sich gängige Regler und Einstellungsmöglichkeiten, etwa Bass, Höhen und Balance. | Bild: Onkyo

Apropos Streaming: Auch der TX-8390 bietet gängige Dienste wie Amazon Music, Tidal, Spotify, Deezer und TuneIn direkt über den Onkyo-Controller. Chromecast- und Apple AirPlay 2-Funktionalität gehört ebenfalls zum Paket. Im Zusammenspiel mit kompatiblen Geräten lässt sich zudem auch dieser Receiver über Amazon Alexa sprachsteuern.

Der TX-8390 verfügt über zwei HDMI-Ausgänge und sechs HDMI-Eingänge, die – wie die des Flaggschiffmodells – HDCP 2.3-spezifiziert sind und Unterstützung für Videowiedergabe in 4K und 60 Bildern pro Sekunde sowie aktuelle HDR-Standards bieten, darunter HDR10, HLG und Dolby Vision.

Auch der TX-8390 soll voraussichtlich im November 2019 auf den Markt kommen und in den Farben Schwarz und Silber erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung beziffert Onkyo mit 899 Euro.

Jetzt ansehen: Beliebte und neue AV-Receiver im Jahr 2019

Die IFA findet offiziell vom 6. bis 11. September 2019 in Berlin statt. Für alle weiteren Informationen und Artikel rund um die traditionsreiche Industriemesse besuchst du unsere Special-Seite zur IFA 2019.

Was hältst du von den neuen AV-Receivern aus dem Hause Onkyo? Teile deine Meinung mit uns in den Kommentaren!

Weiterführende Links:
» IFA 2019 – Vorschau: Auf diese Highlights dürfen sich HiFi-Fans freuen
» Beosound Stage: Erste Soundbar von Bang & Olufsen enthüllt
» Zur Webseite von Onkyo

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.