IFA 2019 Special

präsentiert von TCL

Startseite News Sharp: Neue günstige 4K-TVs mit Android TV angekündigt

Sharp: Neue günstige 4K-TVs mit Android TV angekündigt

Sharp setzt auf Android TV: Auf der IFA 2019 hat der Hersteller eine Reihe von 4K-TVs auf Basis des Google-Betriebssystems angekündigt.
Sharp Android TV Quelle: Sharp

Sharp setzt nicht nur auf eine mögliche 8K-Zukunft, sondern will auch den Markt für bezahlbare 4K-TVs bedienen. Auf der IFA 2019 hat der Hersteller gleich vier neue TV-Serien angekündigt, von denen einer bereits 2019 nach Europa kommen.  Als Betriebssystem kommt dabei Googles Android TV zum Einsatz. Bislang setzten die Fernseher der Japaner in Sachen Smart TV auf die Eigenentwicklung Aquos Net.

Sharp AQUOS Android TV für Europa

Den Systemwechsel auf Android TV will Sharp mit der AQUOS BL-Serie einläuten. Die 4K-UHD-Fernseher sollen mit Bilddiagonalen zwischen 40 und 65 Zoll erscheinen und noch vor Weihnachten 2019 im Handel sein.

Dank Android TV erhalten Käufer Zugriff auf über 500.000 Apps aus dem Google Play Store, darunter alle wichtigen Streaming-Anbieter. Auf der BL-Serie bietet Sharp Unterstützung für die HDR-Standards HLG und HDR10. Für den TV-Empfang setzt der Hersteller auf einen Triple-Tuner mit Unterstützung für DVB-C, DVB-T2 und DVB-S2. Außerdem verbaut Sharp ein Lautsprechersystem von Harman/Kardon. Dieses unterstützt DTS Virtual: X und soll damit überzeugenden Raumklang simulieren.

Je nach Bilddiagonalen sollen die neuen Sharp-Fernseher mit Android TV zwischen rund 350 und 650 Euro kosten.

Weitere Android-TVs geplant

Die neue AQUOS-BL-Reihe soll nicht lange auf sich allein gestellt bleiben. Im ersten Quartal 2020 will Sharp mit der ebenfalls auf Android TV basierenden Modellserie AQUOS BN nachlegen. Gegenüber der nun vorgestellten Einsteigerserie sollen die BN-Modelle die beiden Dolby-Standards Dolby Vision und Dolby Atmos unterstützen. Preise und die genaue Verfügbarkeit sind noch nicht bekannt.

Jetzt ansehen: Die Highlights der IFA 2019

Sharp ließ von der IFA 2019 außerdem verlauten, dass 2020 noch weitere TV-Modelle mit Android TV erscheinen sollen. Weitere Details will der Hersteller im Laufe des kommenden Jahres bekannt geben. Besucher der IFA können sich am Sharp-Stand (Halle 11.2, Stand 103) einen ersten Eindruck der neuen Android-TVs verschaffen.

Was sagst du zu den Android-TV-Plänen von Sharp? Verrate es uns in den Kommentaren!

Weiterführende Links:
» IFA 2019: Sharp zeigt den größten 8K-Fernseher der Welt
» IFA 2019: Alle wichtigen Infos zur Messe in Berlin
» Zur Website von Sharp

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.