Startseite News OnePlus TV kommt mit Dolby Vision, Atmos & mehr

OnePlus TV kommt mit Dolby Vision, Atmos & mehr

Nach wochenlangen Teasern hat OnePlus seinen ersten Fernseher offiziell vorgestellt. Was hat die TV-Premiere der Smartphone-Macher zu bieten?
OnePlus Quelle: OnePlus

Der chinesische Hersteller OnePlus erweitert sein Portfolio. Nachdem das 2013 gegründete Unternehmen bislang vornehmlich Smartphones und passendes Zubehör produzierte, will es nun mit dem OnePlus TV Q1 das Wohnzimmer erobern. Dazu setzt OnePlus auf eine Kombination aus Android TV, QLED und einem moderaten Preis.

Dolby Vision, QLED und smarte Funktionen

Der OnePlus TV Q1 bietet ein 55-Zoll großes UHD-Display. Ähnlich wie Samsung setzt der Hersteller dabei auf QLED-Technik, bei der eine zusätzliche Schicht von Quantenpunkten für helle, satte Farben sorgen soll.

Eine gute Nachricht gibt es derweil für Freunde von HDR-Inhalten: OnePlus hat seinem ersten Fernseher die Unterstützung für die konkurrierenden HDR-Formate HDR10+ und Dolby Atmos mitgegeben.

Auch in puncto Smart TV ist der OnePlus TV Q1 ordentlich aufgestellt. Als Betriebssystem fungiert Android TV, zusätzlich sind die Sprachassistenten Google Assistant und Amazon Alexa mit an Bord.

Über eine App soll der Fernseher zudem vollständig vom Smartphone aus bedienbar sein. Außerdem lassen sich Inhalte via ChromeCast auf den TV bringen. Überraschend ist das nicht, hatte OnePlus im Vorfeld doch bereits mehrfach auf die enge Verbindung zwischen Fernseher und Smartphone hingewiesen.

OnePlus TV Q1 Pro mit integrierter Dolby-Atmos-Soundbar

Wie bei seinen Smartphones setzt OnePlus auch mit dem Fernseher auf eine Zwei-Modell-Politik. Der separat erhältliche OnePlus TV Q1 Pro unterscheidet sich von der Non-Pro-Ausführung allerdings lediglich über eine integrierte Soundbar.

Diese bietet acht Treiber und soll durch die Decodierung von Dolby-Atmos-Signalen einen breiten Raumklang erzeugen. Die Ausgangsleistung der Soundbar gibt OnePlus mit 50 Watt an – das gilt übrigens auch für das Standard-Modell ohne Soundbar.

Jetzt ansehen: Die besten 4K-Fernseher aus 2019

Zum Start bringt OnePlus seinen Fernseher zunächst in seinen Kernmärkten China und Indien in den Handel. Dort kosten die beiden Modelle umgerechnet rund 900 beziehungsweise 1.300 Euro.

Mittelfristig plant OnePlus eine Verfügbarkeit des Fernsehers auch in anderen Ländern, inklusive Europa. Einen genauen Zeitplan hierfür hat das Unternehmen aber noch nicht verkündet.

Hätte der OnePlus TV deiner Meinung nach das Zeug dazu, den etablierten Herstellern Konkurrenz zu machen? Verrate uns deine Meinung in den Kommentaren!

Weiterführende Links:
» OnePlus: Erster Fernseher der Smartphone-Macher ist in Sicht
» Honor Vision: Das ist der erste Fernseher von Huawei
» Zur Webseite von OnePlus

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.