Startseite News Braun Audio legt die klassischen LE-Lautsprecher neu auf

Braun Audio legt die klassischen LE-Lautsprecher neu auf

Braun Audio meldet sich auf der IFA mit der Neuauflage eines Lautsprecher-Klassikers zurück. Das Unternehmen bringt die LE-Serie ins 21. Jahrhundert.
Quelle: Braun Audio

1959 veröffentlichte Braun Audio den Braun LE 1. Der Lautsprecher galt als einer der besten seiner Zunft und genießt bis heute Kultstatus. Nun soll eine neue LE-Serie in die Fußstapfen des Klassikers treten.

Auf der IFA 2019 zeigt Braun Audio mit den Modellen LE01, LE02 und LE03 drei neue Boxen, die an die Erfolge ihres Ahnen anknüpfen sollen. Für Braun Audio ist dies außerdem nach über 28 Jahren die Rückkehr auf die Audiobühne – wenn auch unter der Schirmherrschaft des britischen Herstellers Pure.

Braun Audio LE01, LE02 und LE03

Die Neuauflage der LE-Serie orientiert sich optisch an ihren Ahnen, soll aber mit moderner Technik überzeugen. Als Flaggschiff dient dabei der LE01, der für 1.199 Euro den Besitzer wechselt. Die Modelle LE02 und LE03 sind jeweils kleiner, aber mit Preisen von 799 bzw. 379 Euro auch günstiger.

Der Braun LE1 auf der IFA 2019 | Bild: HIFI.DE

Allen Modellen gemein sind die laut Hersteller speziell konzipierten Balanced Mode Radiators (BMRs). Sie sollen für eine breite vertikale sowie horizontale Klangstreuung sorgen und damit eine beinahe 180-Grad-Abstrahlung ermöglichen.

Für guten Klang setzt Braun auf einen eigens entwickelten DSP-Kanal (Digital Signal Processing)  in Verbindung mit ARM-Recheneinheiten.

Jetzt ansehen: Die Braun Audio LE-Lautsprecherserie

Mit Verstärkern sowie Schaltnetzteilen der Klasse D, BMRs und Low-Profile-Tieftönern aus Aluminium, die auf eigens entwickelte, passive Basstreiber abgestimmt sind, verspricht Braun Audio für die neue LE-Serie einen Klang, der dem klassischen Vorbild gerecht werden soll.

Fit fürs Streaming und Sprachassistenten

Neben neuer Soundtechnologie soll die Braun LE-Serie auch fit für das Streaming-Zeitalter sein. So verbinden sich die Boxen via WLAN mit dem Internet und unterstützen Streaming via Google Cast oder Apple AirPlay 2.

Jetzt ansehen: Die Highlights der IFA 2019

Auch eine Sprachsteuerung ist an Bord. Braun setzt hier auf TalkTo von DSP Concepts. Das System verwendet eine Multichannel Acoustic Echo Canceller Software, die Geräusche des Lautsprechers so herausfiltert, dass die integrierten Mikrofone die Stimme des Benutzers genau hören sollen. Auf Wunsch kann das Mikro aber auch abgeschaltet werden.

Auch die Multiroom-Unterstützung ist an Bord. Die Modelle LE01 und LE02 lassen sich zudem optional in einer Stereo-Konfiguration zusammenschalten. Auf der IFA 2019 können Interessierte am Stand von Braun Audio (Halle 7.2b, Stand 110) eine Klangprobe der Neulinge anhören.

Was sagst du zur Lautsprecher-Rückkehr von Braun Audio? Ist die neue LE-Serie für dich interessant? Verrate es uns in den Kommentaren.

Weiterführende Links:
» Braun Audio Comeback: Aqipa übernimmt europaweiten Vertrieb
» IFA 2019: Alle wichtigen Infos zur Messe in Berlin
» Zur Website von Braun Audio

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.