Startseite News AV-Receiver von Onkyo & Pioneer: Firmware-Update bringt IMAX Enhanced & mehr

AV-Receiver von Onkyo & Pioneer: Firmware-Update bringt IMAX Enhanced & mehr

Ein Firmware-Update bringt virtuellen 3D-Surround-Sound und IMAX-Zertifizierung für AV-Receiver von Pioneer und Onkyo. Welche Modelle werden berücksichtigt?
Dolby Atmos Height Virtualiser

Wer keinen Platz für Decken- oder Wandlautsprecher hat, aber sein Heimkino mit einem potenten AV-Receiver von Pioneer oder Onkyo befeuert, kann sich unter Umständen über ein neues Firmware-Update freuen. Dieses soll nämlich einige Modelle um den Dolby Atmos Height Virtualizer und IMAX Enhanced-Unterstützung erweitern.

Onkyo TX- und Pioneer LX-Serie mit frischer Firmware

Die neueste Surround-Sound-Technologie von Dolby, genannt Dolby Atmos Height Virtualizer, erhält Einzug in zwei Oberklasse-AV-Receiver-Serien. Konkret dürfen sich Nutzer des Pioneer VSX-LX 504 und VSX-LX 304 sowie Onkyo TX-RZ 840 und TV-RZ 740 auf das Update freuen.

Du kannst das Firmware-Update direkt über deinen AV-Receiver installieren, wenn er über eine Internetanbindung verfügt. Oder du lädst die Software über die Webseite von Pioneer oder Onkyo herunter und überträgst sie dann via USB-Stick auf dein Gerät. Und dann – so das Versprechen der Hersteller – sollst du dich auf eine spürbar bessere Filmerfahrung einstellen dürfen.

Height Virtualizer & IMAX Enhanced für besseres Heimkino

Die von Dolby entwickelte Height Virtualizer-Technik kreiert einen virtuellen Surround-Sound, durch den ein 3D-Klang simuliert wird. Ohne diese Technik sind dedizierte Lautsprecher notwendig, um eine Höhenebene im Heimkino zu erzielen.

Über herkömmliche Lautsprecher simuliert die Height Virtualizer-Technik virtuelle Boxen in der Höhe. | Bild: Dolby

Bei „Imax Enhanced“ handelt es sich um ein Siegel, das DTS gemeinsam mit IMAX auf der diesjährigen CES angekündigt hat. Dahinter steckt eine Zertifizierung für Heimkinogeräte, die über Metadaten einen speziellen IMAX-Modus im AV-Receiver und Fernseher aktivieren und das Filmerlebnis des Zuschauers verbessern soll.

Seit einigen Jahren schon gehört die Home-AV-Sparte Pioneers dem Konkurrenten Onkyo, weshalb es nicht weiter verwunderlich ist, dass für beide AV-Receiver beider Marken jetzt zeitgleich ein Firmware-Update mit den gleichen Funktionen bereitsteht. 

Hast du bereits Erfahrungen mit Dolby Atmos Height Virtualizer oder IMAX-Enhanced gemacht? Teile es uns in den Kommentaren mit!

Weiterführende Links:
» Zur Website von IMAX Enhanced
» Vizio: 5.1.2-Soundbar mit Dolby Atmos veröffentlicht
» Zur offiziellen Dolby-Website

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.