Startseite Fernseher VRR auf PlayStation 5: Bildverbesserung kommt bald

VRR auf PlayStation 5: Bildverbesserung kommt bald

Schon seit dem Release der aktuellen Sony-Spielkonsole warten Gamer auf VRR auf PlayStation 5. Nun gibt es ein Lebenszeichen von der Bildverbesserung.
Das Menü für VRR auf PlayStation 5 Bild: Sony

HDMI 2.1, 120 Hertz, Auto Low Latency Mode (ALLM) und Variable Refresh Rate (VRR) – all diese Begriffe spielen eine große Rolle, wenn von der aktuellen Spielkonsolengeneration die Rede ist. Denn in der Theorie spielen PlayStation 5 und Xbox Series X ihre beste Grafikqualität erst aus, wenn der angeschlossene Fernseher all diese Funktionen unterstützt. Bei der PS5 stimmt das aber nicht ganz. VRR auf PlayStation 5 befindet sich noch immer im Planungsstadium. Auf der Xbox Series X ist das Feature dagegen schon längst Realität.

VRR auf PlayStation 5: Sony zieht bald nach

Das wird sich jedoch bald ändern, wenn man einem neuen Blog-Post von Sony Glauben schenkt: “In Kürze”, beziehungsweise “in den kommenden Monaten” wird die Bildverbesserung endlich auch in der PS5 Einzug halten. Sony beschreibt sogar detailliert, wie VRR auf PlayStation 5 funktionieren wird. Voraussetzung ist natürlich ein Fernseher oder Monitor, der mit HDMI 2.1 und VRR ausgestattet ist.

So funktioniert VRR auf PlayStation 5

Mit VRR synchronisiert sich die Bildrate des Fernsehers dynamisch und automatisch mit dem ausgegebenen Bildsignal der PS5. Das soll störende Effekte wie Screen-Tearing, also ein sichtbares Zerreißen des Bildes, vermindern oder sogar eliminieren. VRR soll dadurch auch einen positiven Einfluss auf die Grafikschärfe und die Eingabeverzögerung haben.

Games für die PS5 können nachträglich per Update von den Entwicklern fit für VRR gemacht werden. Zukünftige Spiele sollten diese Funktion am besten natürlich direkt zum Start beinhalten.

Interessant: Die PlayStation 5 wird es auch erlauben, VRR auf Spiele anzuwenden, welche das Feature eigentlich nicht unterstützen. Im Optimalfall erhöht sich trotzdem die Bildqualität, im schlechtesten Fall kann es aber auch zu Problemen bei der Wiedergabe kommen. Das erinnert an den optionalen Boost-Modus der PlayStation 4 Pro, welcher die Bildfrequenz älterer PS4-Games erhöhen sollte.

Der passende Fernseher

Ohne den richtigen Fernseher wird es mit VRR auf PlayStation 5 trotzdem nichts. Abhilfe schafft etwa der LG OLED55C16LA OLED TV. Unserer Meinung nach ist das momentan der beste TV für die PlayStation 5, im Test sahnte er die Note 9.2 (“sehr gut”) ab.

  • Größe: 55 Zoll / 139 Zentimeter
  • Bild: 4K-Auflösung, OLED-Technik, 120 Hz
  • Besonderheiten: 4x HDMI 2.1, ALLM, VRR

Im Angebot bei MediaMarkt bekommst du ihn derzeit für knapp tausend Euro. Bei diesem Deal machst du nichts falsch.

Legst du auf Techniken wie ALLM, 120 Hertz und VRR auf PlayStation 5 Wert, oder wärst du einfach schon froh, endlich eine der begehrten Konsolen in die Finger zu bekommen? Schreib uns gerne einen Kommentar, ob du schon erfolgreich warst. Oder ob dir sowieso die Xbox Series X viel lieber ist.

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.