Startseite Feature Rambo, Matrix & Co.: Filmklassiker erleben 4K-Renaissance

Rambo, Matrix & Co.: Filmklassiker erleben 4K-Renaissance

Studios und Verleihe bringen ihre alten Filmklassiker zurück – in 4K und mitunter auch auf der großen Leinwand. Auf welche Streifen darfst du dich freuen?
Quelle: Kinowelt

Mit Rambo – Last Blood startet Einzelkämpfer John Rambo, gespielt von Sylvester Stallone, heute den fünften Feldzug gegen hartnäckige Widersacher. Grund genug, dass wir uns die jüngsten Restaurationen der Filmklassiker in 4K genauer anschauen und beleuchten, warum die Zeiträume für die Kino-Comebacks von Matrix, Léon – Der Profi und Rambo I-III nicht ganz dem Zufall überlassen sind.

Einige Filmverleihe, darunter Studiocanal, polieren ihre Filmklassiker in 4K so richtig auf, um Fans ein verbessertes Kinoerlebnis zu spendieren – inklusive Dolby Vision und Dolby Atmos. Erst kürzlich überzeugte „Apocalypse Now“ (1979) im neuen Final Cut von Star-Regisseur Francis Ford Coppola im restaurierten 4K-Gewand.

Zum Kinostart von Rambo 5: Studiocanal veranstaltete Kinonacht mit Rambo 1-3 

Was wären die 80er Jahre Action-Filme ohne Sylvester Stallone und Rambo gewesen? Kaum ein anderer Action-Held hat wohl so viele gestählte Artgenossen inspiriert, wie John Rambo.

Anlässlich des Kinostarts von Rambo – Last Blood wurde das eingestaubte Filmmaterial von Rambo I-III kürzlich aufwendig restauriert und sowohl für ein Kino-Comeback als auch für die UHD-Blu-ray in 4K kräftig aufpoliert. Während einer Rambo-Special Kinonacht am 13. September wurden die Action-Kracher noch einmal ungekürzt in voller Länge auf der Leinwand präsentiert.

Dass eine Woche später Rambo – Last Blood als fünfter Teil in die Kinos kommt, ist dabei nicht ganz unerheblich. Sicherlich rührt der Filmverleih mit solchen Aktion noch einmal kräftig die Werbetrommel für den neuen und vermeintlich letzten Rambo-Film. Offizieller Kinostart in Deutschland ist der heutige 19. September 2019.

Aufwendige 4K-Restauration: Léon – Der Profi (1994)

Ein weiterer Filmklassiker, der neu aufgelegt die Kinoleinwände in 4K erstrahlen lassen soll, ist Léon – Der Profi. Der Filmverleih Studiocanal kündigte in einer Mitteilung an, dass es auch dieser der Kultfilm noch einmal ins Kino schaffen soll – aufwendig restauriert und in gestochen scharfer UHD-Auflösung.

Als einmaliges Kino-Event angepriesen, öffnet sich voraussichtlich am 30. September 2019 der Vorhang für einen neuen Director’s Cut. Dieser soll bundesweit in den Kinos zu sehen sein und im letzten Quartal des Jahres als 4K-Blu-ray das Heimkino bereichern.

Der Director’s Cut ist eine im Vergleich zur ursprünglichen Kinoversion 25 Minuten längere Fassung und soll besonders die Beziehung zwischen Hitman Léon (gespielt von Jean Reno) und seines Schützlings Mathilda (Natalie Portman) intensivieren.

Matrix (1999): Kino-Comeback in den USA

Matrix war der Hollywood-Durchbruch für Keanu Reeves. Das Sci-Fi-Spektakel um den Auserwählten Neo revolutionierte 1999 nicht nur das ganze Genre, sondern übte mit seinen Bullet-Time-Effekten auch einen massiven Einfluss auf die Popkultur aus.  

Inzwischen hat der Streifen mehr als 20 Jahre auf dem Buckel und Dolby spendierte Matrix zum runden Geburtstag ein US-Kino-Comeback in 4K, Dolby Atmos und Dolby Vision.

Natürlich ist dieser zweite “Kino-Frühling” ein geeignetes Mittel für Warner Bros. und Dolby, die Werbetrommel für die 4K-Blu-ray und Technologien wie Dolby Atmos und Dolby Vision zu rühren. Nicht ungelegen kommen dürfte auch, dass Hauptdarsteller Keanu Reeves dank seiner John Wick-Reihe gerade ebenfalls auf einem Höhenflug ist.

Auf welche 4K-Neuauflage alter Filmklassiker freust du dich besonders? Teile es uns in den Kommentaren mit!

Weiterführende Links:
Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.