Startseite Feature HIFI.DE Awards: Die besten Soundbars von 400 bis 700 Euro

HIFI.DE Awards: Die besten Soundbars von 400 bis 700 Euro

Die aktuellen HIFI.DE-Awards haben rund 44 Gewinner in den unterschiedlichsten Kategorien hervorgebracht. Lies hier, welche Produkte in der Kategorie der besten Soundbars von 400 bis 700 Euro laut Umfrageergebnissen als Sieger hervorgehen und sich künftig mit dem HIFI.DE-Award schmücken dürfen.
HIFI.DE Awards: Die besten Soundbars von 400 bis 700 Euro

Im Rahmen unserer umfangreichen Community Umfrage für die HIFI.DE-Awards hat die HIFI.DE-Redaktion 44 Kategorien mit insgesamt 596 Produkten zusammengestellt. Dabei haben 10.598 HIFI.DE-Usern bei der Umfrage teilgenommen und uns klare Ergebnisse geliefert. In jeder Kategorie ehren wir die Produkte, die es in die Top Drei geschafft haben, mit einem HIFI.DE-Award. Somit können wir insgesamt 132 Produkte mit einem Award auszeichnen.

Wer konnte die HIFI-Forum Community in der Kategorie „Die besten Soundbars von 400 bis 700 Euro“ überzeugen? Im Folgenden stellen wir diese drei Spitzenreiter mit je einem Award-Siegel vor.

Wenn du wissen möchtest, welche Soundbars sonst noch mitgemischt haben und wie diese abgeschnitten haben, erfährst du in der Fotogalerie weiter unten.

Platz 1: Nubert nuPro AS-250

Nubert hat mit seiner nuPro AS-250 offenbar alles richtig gemacht. Die Soundbar schafft es bei unserer Umfrage auf Platz eins der besten Soundbars von 400 bis 700 Euro. | Bild: Nubert

Lautsprecher: 2x Hochtöner (mit Seidenkalotte und Schwingspulendurchmesser von 25 Millimetern), Mittel/Tieftonbereich mit vier Chassis von je 120 Millimetern | Frequenzgang: 36 – 22.000 Hz (einstellbare untere Grenzfrequenz) | Musikleistung: 2 x 100 Watt | Anschlüsse: Stereo-Cinch, S/PDIF, Toslink, USB, USB-Spannungsbuchse, Sub-Out, Link | Gewicht: 17 Kilogramm

Vorreiter in der Kategorie der besten Soundbars von 400 bis 700 Euro ist die nuPro AS-250 von Traditionshersteller Nubert. Diese soll sich besonders für Heimkino-Sound in den eigenen vier Wänden eignen und Film-Enthusiasten ein sauberes Klangbild liefern. Neben dem gängigen TV-Anschluss finden noch weitere Anschlüsse für diverse externe Geräte wie Smartphones, Computer, Spielkonsolen oder Satellitenempfänger Platz.

Weitere Infos zur Nubert nuPro AS-250

Außerdem verspricht die Tragkraft von bis zu 100 Kilogramm eine nahezu uneingeschränkte Platzierung der Soundbar. Demnach kann sie zum Beispiel als alternativer Sockel für den eigenen Fernseher oder Monitor dienen. Hierbei verspricht der Hersteller keinerlei negativen Einfluss auf die Klangqualität der nuPro AS-250.

Platz 2: Teufel Cinebar Ultima

Platz zwei bei den HIFI.DE-Awards 2019 in der Kategorie der besten Soundbars von 400 bis 700 Euro geht an die Cinebar Ultima von Teufel. | Bild: Teufel

Lautsprecher: 4x 90 Millimeter Breitbandlautsprecher | Gesamtausgangsleistung (RMS): 380 Watt | Anschlüsse: 2x HDMI (1xARC), Bluetooth aptX, Micro USB B, 1x Digital-Eingang optisch, 1x Cinch-Eingang, kabelloser Subwoofer-Ausgang, USB-Soundkartenfunktion | Gewicht: 11,20 Kilogramm

Auch die Cinebar Ultima konnte im Rahmen der Umfrage bei der HIFI-Forum Community punkten und den zweiten Platz belegen. Hersteller Teufel verspricht mithilfe seiner eigens entwickelten Dynamore Ultra-Technologie und sechs verbauten High-Performance-Tönern satte Klänge – unabhängig von der Wiedergabe von Musik, TV- oder Gaming-Sound.

Die Cinebar Ultima ist zudem nicht nur über die dazugehörige Fernbedienung steuerbar, sondern lässt sich auch via iOS, Android, Mac OS, PC oder Linux bedienen. Wer in Sachen Steuerung gerne auf Sprachassistenten zugreift, kann die Soundbar mit einem Gerät der Amazon Echo Serie oder Google Home verbinden.

Platz 3: Bose Soundbar 700

Die Soundbar 700 scheint der HIFI-Forum Community imponiert zu haben. Platz drei geht an die Soundbar aus dem Hause Bose. | Bild: Bose

Lautsprecher-System: 2.0 | Wiedergabe: Equalizer (DSP), Multiroom, Dolby Digital, Music, TV | Anschlüsse: WLAN, Bluetooth, 2x HDMI (ARC), optischer Eingang (Toslink), USB, Enhanced Audio Return Channel (eARC)  | Gewicht: 4,76 Kilogramm

Die Soundbar 700 von Bose gehört mit dem dritten Platz bei den aktuellen HIFI.DE-Awards ebenfalls zu den besten Soundbars von 400 bis 700 Euro. Die vom Hersteller entwickelte PhaseGuide-Technologie und die ADAPTiQ-Audio-Raumkalibrierung bilden die klangliche Komponente der Soundbar 700. Letzteres verspricht eine optimale Anpassung des Klangbildes auf die Eigenschaften und Gegebenheiten des jeweiligen Raumes, in dem das Bose-Gerät steht.

Weitere Infos zur Bose Soundbar 700

Wer sich seine Lieblingsfilme, TV-Shows oder Serien anschauen möchte, ohne jemanden zu stören, kann auf die integrierte Bose SimpleSync-Technologie zugreifen. Mit dieser lassen sich die Noise Cancelling Headphones 700 von Bose mit der Soundbar verbinden, sodass keinerlei Geräusche nach außen dringen.

Jetzt ansehen: HIFI.DE Awards: Die besten Soundbars von 400 bis 700 Euro

Besitzt du einer der drei Soundbars oder denkst über einen Kauf nach? Teile uns deine Erfahrungen und Meinungen gerne in den Kommentaren mit!

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.