Startseite Sony VPL-VW890ES und VPL-VW290ES: Neue 4K-Beamer fürs Heimkino

Sony VPL-VW890ES und VPL-VW290ES: Neue 4K-Beamer fürs Heimkino

Mit dem VPL-VW890ES und dem VPL-VW290ES stellt Sony zwei neue Heimkino-Projektoren mit hochkarätiger Technik vor. Lies hier, was die neuen Beamer können. 
Sony VPL-VW890ES und VPL-VW290ES: Neue 4K-Beamer fürs Heimkino Bild: SONY

Sony hat heute zwei neue Projektoren für Heimkino-Fans angekündigt. Beide verfügen über native 4K-Bildauflösung mit 4096 x 2160 Pixeln. Technisches Herzstück ist der leistungsstarke Bildprozessor „X1 for projector“, der sich bereits in Spitzenmodellen wie dem VPL-VW790 bewährt hat.

Neuer Laserprojektor von Sony: VPL-VW890ES

Der Laserprojektor VPL-VW890ES tritt die Nachfolge des VPL-VW870ES im Heimkino-Premiumsegment an. Mit 2.200 Lumen und dem hochwertigem ARC-F-Objektiv (ARC-F: All-Range Crisp Focus) soll er alle Details realitätsgetreu und kontrastreich auf die Leinwand bringen. Die aufwendige Projektionsoptik mit 18 Glaselementen ist dazu bestimmt, bis in den letzten Winkel für optimale Schärfe zu sorgen.

Die ARC-F-Optik von Sony | Bild: Sony

Sony setzt in der Projektionstechnik des VW890ES – wie auch beim VW290ES – auf seine eigenen SXRD-Panels mit nativer 4K-Auflösung, während viele andere Projektoren 4K-Bilder durch “Pixelshift” erzeugen, dabei aber über Chips mit nativer Full-HD-Auflösung verfügen.

Der Bildprozessor „X1 for projector” macht dabei den wohl wichtigsten Unterschied zum VW870ES. Der Prozessor ermöglicht neben der Hochskalierung von 2K-Inhalten auf 4K auch eine dynamische Optimierung für die  Wiedergabe von HDR-Inhalten. Hierfür analysiert er alle Bildinhalte in Echtzeit, um die bestmögliche Bildqualität zu erzielen. Dabei sollen der Laser und die Blendensteuerung den Kontrast gemeinsam zusätzlich verstärken.

Mit dem VPL-VW890ES und dem VPL-VW290ES stellt Sony zwei neue Heimkino-Projektoren mit hochkarätiger Technik vor. Lies hier, was die neuen Beamer können. 
Sony stellt mit dem VPL-VW890 den Nachfolger des Premium-Heimkinoprojektors VPL-VW870 vor.

Ein genereller Vorteil der Lasertechnik ist ihre Langlebigkeit, so dass der sonst übliche  Lampenwechsel nach einigen Tausend Betriebsstunden entfällt. Erst nach voraussichtlich 20.000 Stunden soll die Laserleistung so weit nachlassen, dass ein Austausch infrage käme. Der VPL-VW890ES spielt allerdings nicht nur in der Qualität, sondern auch im Preis in der oberen Liga, mit einem empfohlenen Verkaufspreis von knapp 25.000 Euro. Ab Mai kommt er in den Handel.

VPL-VW290ES: Preisgünstiger mit Lampe

Immerhin 1.500 Lumen im Heimkino verspricht Sony mit dem neuen Modell VPL-VW290ES. Der „X1 for Projector” wacht auch hier über die hohe Auflösung und Farben für Details und Texturen. Im Gegensatz zu deutlich teureren Laserbeamer VW890ES arbeitet dieser Sony Projektor mit klassischer Lampe als Leuchtmittel, und bringt eine etwas einfachere Projektionsoptik mit. Die wesentliche technische Verbesserung gegenüber seinem Vorgänger VPL-VW270 liegt auch bei diesem Modell in der Bildverarbeitung mit “X1”-Prozessor. Im Gegensatz zum VPL-VW890ES, der ausschließlich im Schwarz herauskommt, wirst du den VPL-VW290ES auch in wohnraumfreundlichen Weiß bekommen können. Ab Mai soll er für 5499 Euro zu haben sein.

Beamer für Gaming

Die neuen Modelle VPL-VW890ES und VPL-VW290ES sollen sich zudem bestens für Gaming eignen. Wie die Vorgängermodelle verfügen auch die neuen Projektoren über einen Modus zur Reduzierung der Eingangsverzögerung (Input lag). Damit wird die Bild-Reaktionsgeschwindigkeit erheblich verbessert, wie Sony mitteilt, um Gamern das bestmögliche Erlebnis bei hervorragender Bildqualität zu bieten.

Unverbindliche Preisempfehlung und Verfügbarkeit:

VPL-VW890ES (in schwarz) von Sony: 24.999,00 Euro

VPL-VW290ES (in schwarz und weiß) von Sony: 5.499,00 Euro

Verfügbarkeit: ab Mai 2021

Planst Du gerade, Dir ein High-Tech-Heimkino zu bauen, oder suchst Du einen neuen Beamer? Kommen die Sony Beamer für Dich infrage? Teile uns Deinen Kommentar mit!

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.