Startseite News Weiteres „Corona-Opfer“: Absage des Bowers & Wilkins Rhythm’n’Blues Festivals

Weiteres „Corona-Opfer“: Absage des Bowers & Wilkins Rhythm’n’Blues Festivals

Ende Oktober sollte das Bowers & Wilkins Rhythm’n’Blues Festival in Halle/Westfalen stattfinden. Jetzt wurde es für 2020 abgesagt. Lies hier mehr zum Festival und zur Absage.
Weiteres „Corona-Opfer“: Absage des Bowers & Wilkins Rhythm’n’Blues Festivals Bild: Bowers & Wilkins

Die Liste abgesagter Events ist bereits lang und sie wird vermutlich noch länger werden. Das Bowers & Wilkins Rhythm’n’Blues Festival hätte dieses Jahr seine Volljährigkeit erreicht. Bereits zum 18. Mal sollte die OWL-Arena in Halle das größte Indoor-Blues-Festival des Landes erleben. Als Termin war der 24. Oktober geplant. Nun hat man bei Bowers & Wilkins auf die aktuelle Situation reagiert und für dieses Jahr wegen Corona abgesagt. Beziehungsweise ausgesetzt, so die offizielle Sprachregelung.

2003 fand das erste Bowers & Wilkins Rhythm’n’Blues Festival am Ort des Firmensitzes von B&W, in Halle/Westfalen, statt. Seitdem hat das Festival eine bunte Mischung von Musikern und Bands präsentiert, die nicht alle die reine Lehre des Blues vertreten. Doch gerade diese Vielfalt hat das Publikum begeistert. Namen wie Manfred Mann’s Earth Band, Walter Trout oder Andy Fairweather Low standen schon auf den Plakaten. Für dieses Jahr wurden „Bluescream“, „The Blue Poets“, „Balkun Brothers“ und „Soul Kitchen“ verpflichtet.

Doch aufgrund der Pandemie hat man sich bei B&W zu dem Schritt entschlossen, das Festival 2020 nicht durchzuführen. „Auch wenn glücklicherweise bereits einige Schutzmaßnahmen gelockert werden konnten, mussten wir uns schweren Herzens dazu entscheiden, das diesjährige Bowers & Wilkins Rhythm’n‘Blues Festival auszusetzen“, heißt es vonseiten Bowers & Wilkins. „Ein Gesundheitsrisiko durch Covid-19 kann nicht vollends ausgeschlossen werden.“ Man sehe sich nicht in der Lage, das Festival in der üblichen Weise zu feiern: sorgenfrei und ausgelassen.

Der Termin für 2021 steht bereits fest: Am 30. Oktober kann dann hoffentlich ohne Beschränkungen wieder dem Blues gefrönt werden. Der Seite der OWL-Arena ist zu entnehmen, dass die Tickets ihre Gültigkeit behalten.

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.