Startseite News Marantz: HiFi-Legende Ken Ishiwata verstorben

Marantz: HiFi-Legende Ken Ishiwata verstorben

Jahrzehntelang prägte Ken Ishiwata die amerikanisch-japanische HiFi-Firma Marantz und war für zahlreiche, prägende Produkte mitverantwortlich. Jetzt ist er im Alter von 72 Jahren verstorben.
Quelle: Marantz

Eine traurige Nachricht erreichte vor einigen Stunden die HiFi-Welt: Der Audio-Ingenieur und langjährige Mitarbeiter der japanischen Marke Marantz, Ken Ishiwata, ist am 25. November 2019 seiner Krankheit erlegen. Ishitawa wurde 72 Jahre alt.

Ken Ishiwata: Das Gesicht von Marantz

Bekannt für seine eindrucksvollen Präsentationen und Produkte, war Ishiwata einer der wenigen Stars der HiFi-Branche. Auch sein gutes Gehör und Verständnis für Musik sorgte weltweit und über Jahrzehnte hinweg für Aufsehen. Unter anderem war er so für den CD-Player CD63mkII oder die KI-Ruby-Serie verantwortlich.

Erst im Mai 2019 hatte Ishiwata Marantz verlassen, wo er über 40 Jahre in führender Position und zuletzt als Markenbotschafter tätig gewesen war. Nun ehrt das Unternehmen ihr einstiges Aushängeschild in einem Facebook-Statement, in dessen Kommentarsektion Deutschlands HiFi-Gemeinde dem Mann mit dem goldenen Ohr gedenkt.

Liebe Marantz und Musikliebhaber, liebe Freunde von Ken Ishiwata,Unser langjähriger Kollege und Freund ist letzte…

Posted by Marantz Deutschland on Tuesday, December 3, 2019


Was verbindest du mit Ken Ishitawa? Besitzt du selbst Marantz-Produkte? Teile deine Anteilnahme und Gedanken mit uns in den Kommentaren!

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.