Startseite News Google Assistant: Schnittstelle für TV-Geräte, Set-Top-Boxen und Fernbedienungen kommt

Google Assistant: Schnittstelle für TV-Geräte, Set-Top-Boxen und Fernbedienungen kommt

Der Google Assistant wird bald auch als native Schnittstelle für Fernseher, Fernbedienungen und weitere Geräte zur Verfügung gestellt. Jetzt müssen lediglich noch die Hersteller mitziehen.
Google Assistant: Schnittstelle für TV-Geräte, Set-Top-Boxen und Fernbedienungen kommt Bild: Das Logo des Google Assistant. | Bild: Google

Bisher konnte man den Google Assistant in den meisten Fällen nur über ein vorinstalliertes Android TV-System nutzen. Etwa bei Fernsehern von Philips, Sony oder TCL. Nun will der Suchmaschinen-Riese eine native Schnittstelle für alle Hersteller bereitstellen. Das betrifft nicht nur Fernseher, sondern auch Fernbedienungen und Set-Top-Boxen.

Google Assistant Schnittstelle auch ohne Android TV nutzen

Google will seinen Sprachassistenten in noch mehr Geräte einbinden. Du kennst das vielleicht schon von intelligenten Lampen, Rolladen oder anderen smarten Devices. Die Schnittstelle (kurz API), die für die Einbindung von Google Assistant benötigt wird, wurde nun offiziell in der Entwicklerdokumentation des Herstellers erweitert. Hier tauchen nun auch Fernsehgeräte, Set-Top-Boxen und auch Fernbedienungen auf.

Damit würde sich ein Fernseher auch ganz ohne Android TV Update mit dem Google Assistant bedienen lassen, sofern die Hersteller natürlich an dieser Stelle mitziehen und die Schnittstelle nativ integrieren. Zudem sind auch Kombi-Bedienungen möglich, wie es bereits über Smart Hub-Geräte der Fall ist. Eine Fernbedienung oder Set-Top-Box, die die Schnittstelle bereits integrieren, können dann auch den Fernseher über Google Assistant ansprechen. Die Bedienung wäre somit über alle Gerätetypen, unabhängig vom Betriebssystem des TVs, gewährleistet.

Wann, wie und wo nun die Hersteller nachziehen, bleibt natürlich abzuwarten. Immerhin stellt Google nun hier einen weiteren Baustein für mehr Flexibilität zur Verfügung und es kommt nun auf die anderen an, diesen auch entsprechend zu nutzen. Möglich wären hier Software-Updates für bereits bestehende Modelle.

Fernseher per Sprachassistent bedienen

Wer nicht immer mit der Fernbedienung hantieren will oder aus irgendwelchen Gründen keine Hand frei hat, kann mit Sprachassistenten wie Google Assistant vieles per Sprachbefehl regeln. So kannst du aus der Ferne die Lautstärke regeln oder auch die Sender umschalten lassen.

Allerdings sollte auch klar sein, dass mit der nativen Integration der Schnittstelle nicht gleich alles steuerbar wird. Es kommt zudem auf die Hersteller an, wie tief diese die Integration der Schnittstelle in die eigenen Systeme vornehmen. Fernseher, die gleich mit Android TV ausgestattet sind, haben hier wohl weiterhin Vorteile.

 

Wie gefällt dir die Sprachsteuerung von TV-Geräten? Nutzt du Google Assistant und Co. für die Bedienung? Teile es uns in den Kommentaren mit!

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.