Startseite Fernseher Samsung The Wall: MicroLED-TV ersetzt den Green Screen

Samsung The Wall: MicroLED-TV ersetzt den Green Screen

Samsung The Wall ist ein gigantisch großer TV für Messen und Events. Bald kommt er auch bei hochklassigen Kino-Produktionen zum Einsatz.
Samsung The Wall Bild: Samsung

Erst vor wenigen Wochen hat Samsung die neuste Version seines kolossalen Fernsehers The Wall vorgestellt. Der gigantische Bildschirm besteht aus mehreren Panels und kann bis zu einer Diagonale von 1000 Zoll (circa 25 Meter) zusammengesetzt werden. Möglich machen das dessen neuartige MicroLEDs. Samsung The Wall ist für Messen und Events konzipiert, eignet sich durch seine Größe und Eigenschaften aber auch hervorragend für Filmproduktionen. So wird eine gigantische LED-Wand demnächst auch an die südkoreanische Produktionsfirma CJ ENM ausgeliefert. Man möchte dort ein virtuelles Studio einrichten. Hier folgen die spannenden Infos!

Samsung The Wall: Ersatz für den Green Screen

Kaum eine aktuelle Film- und Fernsehproduktion kommt heutzutage ohne CGI (Computer Generated Imagery) aus. Die computergenerierten Bilder zaubern jedwede Form der Realität auf den Bildschirm. Das betrifft nicht nur Sets und Settings, mittlerweile stammen mitunter sogar Schauspieler aus dem Computer – von gänzlich computeranimierten Filmen à la Toy Story ganz zu schweigen. Ein wichtiger Eckpfeiler dieser Technologie sind Green Screens.

Samsung The Wall: 8K und 120 Hertz

Hierbei wird die Szene vor monochromen Hintergründen abgefilmt. In der Post Production wird dann alles, was der Farbe des Green Screens entspricht, durch einen beliebigen Hintergrund ersetzt. Bevor es diese Technologie gab, wurden klassisch gezeichnete oder gedruckte Hintergründe verwendet. Samsung The Wall dient zwar auch als Hintergrund, bringt das ganze aber auf ein neues Level. Die riesige Mattscheibe zaubert schon während der Aufnahme virtuell animierte Kulissen in feinstem 8K und 120 Hertz in den Hintergrund. Solche „Virtuellen Sets“ schaffen aber auch für die Schauspieler eine ganz andere Atmosphäre im Vergleich zu den großen grünen Flächen der Green Screens rund um die Handlung.

Vorteile von MicroLED-Panels

Der Vorteil eines derartigen virtuellen Studios liegt auf der Hand: Die riesigen MicroLED-Screens sollen das Produktionsverfahren vereinfachen. Bei Green Screens ist nämlich ein aufwendiger Feinschliff in der Post-Produktion erforderlich. Überdies möchte möchte man sich Alternativen zu kostspieligen und aufwendigen Vor-Ort-Drehs schaffen.

Virtuelles Studio entsteht in Südkorea

Das Studio CJ ENM hat beispielsweise den oskarprämierten Film Parasite produziert. Für den Vertrieb wird nun im südkoreanischen Paju mit Samsung The Wall (2021) ein virtuelles Studio entstehen. Dafür fertigt Samsung eigens einen oval geformten Hauptbildschirm mit 20 Metern Durchmesser und 7 Meter Höhe – ein eindrucksvoller Beweis, was mit MicroLED-Screens möglich ist.

MicroLED auch bei The Mandalorian

MicroLED-Bildschirme als virtuelles Studio zu nutzen, wurde übrigens auch schon bei The Mandalorian gemacht:

Die für die Star-Wars-Serie verwendeten Panels stammen allerdings nicht von Samsung, sondern wurden in Zusammenarbeit mit Sony für die Serie entwickelt.

Was ist MicroLED?

Das Geheimnis hinter dieser Technologie sind die MicroLEDs. Dabei handelt es sich – ähnlich wie OLEDs – um selbstleuchtende Pixel. Derartige Panels bieten eine strahlende Helligkeit und sind auch deshalb als virtuelles Studio sehr gut geeignet. Das Ganze hat natürlich seinen Preis: Für einen Samsung The Wall muss man schon mindestens einen sechs-, eher sogar siebenstelligen Euro-Betrag in die Hand nehmen.

Was hältst du von der Micro-LED Technologie? Stehen bezahlbare Micro-LED Fernseher evtl. schon kurz bevor? Schreibe gerne deine Meinung in den Kommentaren.

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.
Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.