Startseite News LG startet Patentklage gegen HiSense

LG startet Patentklage gegen HiSense

Im TV-Sektor wird mit harten Bandagen gekämpft. Das beweist aktuell wieder eine Patentlage, die LG gegen seinen chinesischen Konkurrenten HiSense eingereicht hat.
Quelle: LG

Der Schutz von intellektuellem Eigentum gehört zu den wichtigsten Aufgaben großer Technikhersteller. Das gilt natürlich auch für die TV-Branche. Einen aktuellen Beweis dafür liefert LG: Das koreanische Unternehmen hat in den USA eine Klage gegen HiSense eingereicht. Basis dafür sind Patentverletzungen, die LG seinem Mitbewerber aus China vorwirft.

LG: Vier Anklagepunkte gegen HiSense

Einem Bericht der Korea Times zufolge wirft LG HiSense vor, bei seinen in den USA verkauften Fernsehern gleich gegen vier LG-Patente zu verstoßen. Diese Patente umfassen Technologien zur effektiveren Übertragung von LED-Hintergrundbeleuchtungen auf ein LCD-Panel, Methoden zur Schärfung des TV-Bildes, bestimmte Eigenschaften der TV-Bedienoberfläche sowie ein Verfahren zur Verbesserung der WLAN-Datenübertragung von Fernsehern.

HiSense hat mit seinen Fernsehern wie dem H65U7B derzeit großen Erfolg. LG zufolge könnte dieser zum Teil auf verletzten Patenten basieren. | Bild: HiSense

LG zufolge wurde vor der Klage versucht, über schriftliche Kommunikation mit HiSense eine Lösung zu finden. Da eine Antwort von HiSense ausgeblieben sei, reichte LG beim Amtsgericht Kalifornien die Patentklage gegen seinen Mitbewerber ein.

LG ist für Aggressivität bekannt

LG gilt in der Branche als durchaus aggressiv, wenn es um die Verteidigung seiner Technologien geht. Unter anderem reichte das Unternehmen im September 2019 in Deutschland Klage gegen den türkischen Hausgerätehersteller Arcelik und dessen deutsche Tochtergesellschaften Beko Deutschland sowie Grundig Intermedia ein.

Jetzt ansehen: Die besten 4K-Fernseher aus 2019

Auch LGs Mitbewerber Samsung muss sich mit etwaigen Vorwürfen auseinandersetzen. Streitpunkte sind dabei unter anderem die 8K-Fernseher von Samsung sowie der Markenbegriff QLED.

Die Klage gegen HiSense ist seit über zwölf Jahren die erste, die sich gegen ein chinesisches Unternehmen richtet. Möglicherweise reagieren die Koreaner damit auch auf die wachsende Popularität der HiSense-Fernseher. Gerade in den USA verkaufen sich HiSense-TVs seit einiger Zeit besser als die Pendants von LG.

Was sagst du zu den Vorwürfen LGs? Verrate uns deine Meinung zu den Patentstreitigkeiten in den Kommentaren!

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.