Startseite Bestenlisten Heimkino AV-Receiver Die besten AV-Receiver bis 1000 Euro

Die besten AV-Receiver bis 1000 Euro

Aktualisiert am 7.10.2020
Wer über den Kauf eines hochpreisigeren AV-Receivers nachdenkt, sollte zuvor einmal in unsere Liste der beliebtesten AV-Receiver der HIFI-FORUM Community bis zu einem Preis von 1000 Euro reinschauen.
  1. Denon
    AVR-X3600H
    Und den goldenen ersten Platz nimmt der Denon AVR-X3600H mit nach Hause.
  2. Yamaha
    RX-A780
    Das zweite Treppchen wird vom Yamaha RX-A780 erklommen.
  3. Marantz
    SR5014
    Der massige Marantz SR5014 macht den Anfang auf dem Treppchen und nimmt die Bronze-Medaille mit nach Hause.
  4. Onkyo
    TX-RZ840
    Platz 4 geht an den TX-RZ840.
  5. Pioneer
    VSX-LX304
    Auf dem fünften Platz wieder Pioneer: Der VSX-LX304 macht den Anfang in der Top 5 im Rahmen des Rankings.
  6. Yamaha
    RX-V685
    Der japanische Hersteller Yamaha belegt mit dem RX-V685 den sechsten Platz.
  7. Teufel
    CoreStation
    Auch Teufel ist mit der kompakt gebauten CoreStation auf dem siebten Platz im Ranking der AV-Receiver bis 1000 Euro vertreten.
  8. Marantz
    NR1710
    Platz 8 geht an den Marantz NR 1710.
  9. Onkyo
    TX-NR696
    Auf dem neunten Platz macht es sich der Onkyo TX-NR696 bequem.
  10. Onkyo
    TX-8390
    Platz 10 belegt wieder ein Modell von Onkyo. Der TX-8390 schafft es in die Top 10.

Platz 1: Denon AVR-X3600H

Wieder schafft es Denon auf den ersten Platz bei der HIFI-Forum Community. Der Gewinner heißt hier AVR-X3600H und schafft es unter den AV-Receivern zwischen 500 und 1000 Euro an die Spitze. Der 9.2 Kanal-Receiver erfüllt alle Anforderungen, die man an einen umfangreichen Receiver als Herzstück der Heimkino-Anlage haben könnte. Sieben HDMI-Eingänge sind auf der Rückseite zu finden, sodass alle deine Geräte ihren Weg in den AVR-X3600H finden. Für kurzfristige Anschlüsse befindet sich außerdem auf der Vorderseite ein weiterer HDMI-Eingang. Dazu kommen elf Lautsprecherausgänge, fünf Analog-Eingänge und jeweils zwei optische und koaxiale Digitaleingänge. Über die zahlreichen physischen Anschlussmöglichkeiten hinaus, bietet der AVR-X3600H auch Features wie HEOS Multiroom, Kompatibilität mit Amazons Alexa, Spotify Connect, AirPlay und zu guter Letzt natürlich auch Bluetooth.

» Zum Angebot bei Amazon

Platz 2: Yamaha RX-A780

Den zweiten Platz im Ranking belegt der Yamaha RX-A780. Über die starke Leistung und die vielfachen Anschlussmöglichkeiten hinaus, bietet der Receiver eine intuitive Bedienung mit vielen Features und digitaler Konnektivität. Features wie Dolby Atmos und DTS:X liefern dir echte Kino-Performance ins Wohnzimmer. Integrierte Apps wie Spotify, Tidal und andere Streaming-Dienste machen den RX-A780 auch für Musikliebhaber perfekt.

» Zum Angebot bei Amazon

Platz 3: Marantz SR5014

Den dritten Platz sichert sich der Marantz SR5014. Der wuchtige 7.2 Kanal AV-Receiver bringt neben zahlreichen Anschlüssen mit 180 Watt Leistung pro Kanal auch genug Power für die meisten Räume mit sich. Auch für die Video-Performance ist gesorgt. Mit acht 4K-HDMI-Eingängen, von denen einer auf der Vorderseite zu finden ist, nimmt der SR5014 so ziemlich jedes Signal auf. Marantz AV-Receiver schließt seine umfangreiche Performance mit Kompatibilität für alle gängigen modernen Bild- und Tonformate wie Dolby Atmos, DTS:X, ALAC, FLAC und WAV. Für Xbox-Gamer kommt mit dem Auto-Low-Latency-Mode (AALM) noch ein weiteres Features hinzu.

» Zum Angebot bei Amazon