Startseite Bestenlisten Heimkino Die besten Soundbars über 1200 Euro

Die besten Soundbars über 1200 Euro

Aktualisiert am 18.12.2020
Echtes Heimkino-Feeling kommt erst durch eine breite Klangbühne mit sattem Sound auf. Und genau das ermöglichen Soundbars - vor allem die Klangleisten, die sich preislich in einem höheren Segment befinden. Aus diesem Grund präsentieren wir dir die Top 10 der HIFI.DE Awards der Soundbars über 1200 Euro.
  1. Nubert
    nuPro XS-7500

    Das schwäbische Unternehmen Nubert belegt auch den ersten Platz im Ranking mit der nuPro XS-7500 Soundbar. Mit einer Leistung von über 800 Watt fegt die in den Farben Schwarz und Weiß erhältliche Lautsprecherleiste sich an die Spitze bei den Soundbars über 1200 Euro.

  2. Yamaha
    MusicCast YSP-5600

    Platz 2 belegt die belebte MusicCast YSP-5600 von Yamaha.

  3. Sennheiser
    Ambeo Soundbar

    Sennheisers erste Soundbar mit dem Namen Ambeo schafft es mit der Bronzemedaille auf den dritten Platz.

  4. Bowers & Wilkins
    Formation Bar

    Die wohl am interessantesten aussehende Soundbar im Ranking ist die Bowers & Wilkins Formation Bar, die es auf de vierten Platz geschafft hat.

  5. Samsung Harman/Kardon
    HW-Q90R

    Der Dreiteiler von Samsung Harman/Kardon erreicht den fünften Platz unter den Soundbars über 1200 Euro.

  6. Bang&Olufsen
    Besound Stage

    Die schlichte und besonders schlanke Beosound Stage Soundbar des dänischen Herstellers Bang & Olufsen macht im Ranking den sechsten Platz.

  7. Nubert
    nuPro AS-450

    Nubert erreicht mit der Soundbar nuPro AS-450 den siebten Platz.

Die besten Soundbars ab 1200 Euro – Platz 1: Nubert nuPro XS-7500

Unter den Soundbars ab 1200 Euro schafft es der schwäbische Lautsprecherfabrikant Nubert mit der nuPro XS-7500 auf den ersten Platz. Für Film- und Musikbegeisterte bringt die wahlweise in Schwarz oder Weiß alles mit, um das Heimkino oder Wohnzimmer in eine große Klangbühne zu verwandeln. Eine Gesamtleistung von über 800 Watt, diverse Anschlussmöglichkeiten, sowie die Möglichkeit per Bluetooth Musik an die aktive Soundbar zu übertragen, machen Nuberts Topklasse-Soundbar zu einem guten Allrounder. Und demnach auch zu unserem ersten Platz bei der Frage nach den besten Soundbars ab 1200 Euro.

» Zum Angebot bei Amazon

Platz 2: Yamaha MusicCast YSP-5600

Die Yamaha MusicCast YSP-5600 schafft es auf den zweiten Platz im Ranking unserer Community. Mit insgesamt 46 Lautsprechern schafft es die MusicCast YSP-5600 einen außergewöhnlichen Raumklang zu erzeugen. Dabei sind sechs Lautsprecher gen Decke gerichtet und bieten 3D Surround Sound wie mit einem 7.1.2-System. Zu den zahlreichen physischen Anschlussmöglichkeiten kommen weitere Features, die die MusicCast YSP-5600 zum Mittelpunkt des heimischen Soundsystems machen. Per Bluetooth, AirPlay oder integriertem Musiccast lässt sich ganz einfach die Musik von Tablet, Smartphone oder Laptop an die Soundbar übertragen.

Platz 3: Sennheiser Ambeo Soundbar

Bei den besten Soundbars ab 1200 Euro schafft es Sennheiser als einziger deutscher Hersteller mit der Ambeo Soundbar in die Top 3. Die Soundleiste reicht bis zu 30 Hz in den Frequenzkeller hinab und verleiht jedem Action-Film damit eine außergewöhnlichen Tiefgang. Die Raumkalibrierung erfolgt automatisch, sodass der Sound sofort perfekt auf das Heimkino oder Wohnzimmer abgestimmt ist. Der Sound lässt sich dennoch über den integrierten Equalizer und drei verschiedene Ambeo 3D-Modi noch genauer an die eigenen Vorstellungen anpassen. Doch nicht nur klanglich weiß die Ambeo Soundbar zu überzeugen, sondern auch optisch macht die Ambeo Eindruck. Das gebürstete Aluminium-Gehäuse passt sich gut seiner Umgebung an. Durch das weite Frequenzspektrum ist es außerdem nicht weiter nötig einen zusätzlichen Subwoofer im Zimmer unterbringen zu müssen.