Startseite Bestenlisten Lautsprecher Bluetooth Lautsprecher Die besten Bluetooth-Lautsprecher bis 200 Euro

Die besten Bluetooth-Lautsprecher bis 200 Euro

Aktualisiert am 7.10.2020
Wer über den Kauf eines Bluetooth-Lautsprechers im mittleren Preissegment nachdenkt, sollte sich bei der Vielzahl an Produkten erst einmal einen Überblick darüber verschaffen, welche mobilen Lautsprecher zu den besten gehören. Aus diesem Grund zeigen wir dir im Folgenden, bei welchen Klangboxen zwischen 100 und 200 Euro sich der Kauf laut der HIFI.DE Community definitiv lohnt.
  1. Teufel
    Rockster Go
    Auf dem ersten Platz trohnt Teufels Rockster Go.
  2. Bang & Olufsen
    BeoPlay P2
    Die Silbermedaille sichert sich der edle BeoPlay P2 vom Bang & Olufsen.
  3. JBL
    Xtreme 2
    Den Anfang auf dem Podium macht der JBL Xtreme 2 auf dem unteren Treppchen.
  4. JBL
    Charge 4
    Der Charge 4 von JBL schiebt sich auf den vierten Platz vor.
  5. Ultimate Ears
    Megaboom 3
    Ultimate Ears Lautsprecher mit dem fulminanten Namen Megaboom 3 belegt den fünften Platz im Ranking.
  6. KEF
    Muo
    Der KEF Muo Lautsprecher schafft es mit seinem leicht futuristischen Style auf den sechsten Platz.
  7. Sony
    SRS XB32
    Sonys größerer Bruder des XB22, der SRS XB32, belegt den siebten Platz.
  8. Cambridge Audio
    Yoyo S
    Der Audio Yoyo S schafft es auf den achten Platz bei den Bluetooth Lautsprechern zwischen 100 und 200 Euro.
  9. Denon
    Envaya
    Denons Envaya belegt bei der Community den neunten Platz.
  10. Canton
    Musicbox XS
    Die Musicbox XS aus dem Hause Canton platziert sich auf Rang zehn.

Auf dem ersten Platz: Teufel Rockster Go

Das Berliner Unternehmen Teufel sichert sich mit dem Rockster Go den ersten Platz unter den Bluetooth Lautsprechern zwischen 100 und 200 Euro. In einem etwas außergewöhnlichen Design bringt der Rockster Go alle Features mit, die man von einem Bluetooth Lautsprecher erwartet. So kommen neben einem IPX7 Wasserschutz und einem robusten Look noch ein voller Sound hinzu. Zwei 50 mm Breitbandtreiber in Kombination mit Passivmembranen in der Mitte für einen tiefen Bass lassen den Lautsprecher sowohl drinnen als auch draußen hervorragend klingen. Die Bedienung der Rockster Go wird durch außen angebrachte Bedienelemente für die Lautstärke, die Wiedergabe, zum Koppeln mit neuen Geräten oder zum Nutzen des Sprachassistenten erleichtert.

» Zum Angebot bei Amazon

Auf Platz 2: Bang & Olufsen BeoPlay P2

Dass Bluetooth Lautsprecher auch elegant daher kommen können, zeigt Bang & Olufsen mit dem BeoPLay P2. Im schlichten matten Design und handlichem Format erfüllt der ovale Lautsprecher alle Wünsche des legeren Musikliebhabers. Gefertigt aus Aluminium und Leder bringt die Box eine Leistung von zwei mal 15 Watt. Das Klangprofil lässt sich dabei mit der zugehörigen BeoPlay App speziell auf den eigenen Geschmack anpassen. Außerdem lässt sich der Lautsprecher des dänischen Herstellers komplett per Sprachbedienung steuern.

» Zum Angebot bei Amazon

Auf Platz 3: JBL Xtreme 2

Auch bei den Bluetooth Lautsprechern bis 200 Euro darf in der Top 3 ein Modell von JBL nicht fehlen. Der Xtreme 2 ist der aktuell zweitgrößte mobile Bluetooth Lautsprecher der US-amerikanischen Marke. Dementsprechend kommt er keinesfalls leicht oder handlich daher, liefert dafür jedoch einen Sound der seinesgleichen sucht. Trotz einer Gesamtleistung von 40 Watt verspricht der Akku (natürlich abhängig von der Lautstärke) bis zu 15 Stunden Laufzeit. Auf der Oberseite findet man zwei Ösen, um die Box besser transportieren oder aufhängen zu können. Ein weiteres nettes Feature: Der JBL Xtreme kann auch über die USB-Schnittstelle als mobiler Akku genutzt werden, um beispielsweise das Smartphone aufzuladen.

» Zum Angebot bei Amazon