Die teuersten Videospiele-Produktionen aller Zeiten

Final Fantasy IX (2000)

Mit „Final Fantasy IX“ brachte der japanische Entwickler Square, heute unter dem Namen „Square Enix“ bekannt, den neunten Teil der populären Videospiel-Saga als Playstation-Exklusivtitel auf den internationalen Markt. Während dessen Vorgänger immer mehr das Science-Fiction-Genre bediente, so ließ sich „Final Fantasy IX“ als eine Rückkehr zu den eher mittelalterlichen Wurzeln der ersten Teile verstehen. Neben einem neuen Handlungsstrang und neuen Charakteren verdichtet besonders die neue Spielwelt maßgeblich die im Spiel erzeugte Atmosphäre. Square Enix musste bei der Produktion mit einem Budget von knapp 40 Millionen US-Dollar tief in die Tasche greifen. Mittlerweile ist das Spiel auch für die Playstation 4, Xbox One, Nintendo Switch und sogar für iOS und Android erhältlich.

Quelle/Copyright: Square (Square Enix)