Mit DALI magische Momente erleben

Mit der DALI OBERON Serie wurde auf der IFA 2018 ein neues Klangwunder aus dem dänischen Nørager vorgestellt. Als Nachfolger der ZENSOR Serie wurde mit DALI OBERON ein technologischer Fortschritt geschaffen, der besonders die preisbewussten Musik- und Heimkino-Freunde jubeln lässt.

Werde Tester der neuen DALI OBERON Serie!

Und du kannst als einer der Ersten das neue Klangwunder in deinen heimischen vier Wänden testen. Du fragst dich sicherlich, wie du in den Genuss kommen kannst. Das ist ganz einfach!

Um dich zu bewerben, möchten wir dich bitten, die folgenden beiden Fragen kurz zu beantworten. Nutze dafür einfach die Kommentarfunktion unter dieser Ausschreibung.

  1. Welche drei Merkmale machen die OBERON Modelle so besonders? Was davon ist dir persönlich wichtig und warum?
  2. Welches Modell der OBERON SERIE würdest du gern testen und warum?

Hier kannst du dich ausgiebig über die OBERON Serie informieren!

Bring die Magie zu dir nach Hause!

Als erste Lautsprecherserie in der Einsteigerklasse verfügen die DALI OBERON Modelle über DALIs patentierte SMC-Technologie, die im Magnetantrieb auftretende Verzerrungen drastisch reduziert – eine nie dagewesene Klangqualität.

Mit ihren neuen groß dimensionierten Hochtönern, sehr breitwinklig abstrahlenden Holzfasermembranen und hochwertigen Gehäusen setzt DALIs OBERON Serie fraglos neue Maßstäbe im Segment preiswerter audiophiler Lautsprecher. 

Du hast noch einen Wunsch frei

Die OBERON Serie besteht aus der kompakten Regalbox OBERON 1, dem größeren Regallautsprecher OBERON 3, der schlanken Standbox OBERON 5, dem großen Standlautsprecher OBERON 7, dem Centerspeaker OBERON VOKAL sowie dem Wandlautsprecher OBERON ON-WALL. Die von dänischen Designern gestalteten DALI OBERON Lautsprecher sind in vier Gehäuseausführungen lieferbar: schwarz, Eiche hell, Nussbaum und weiß.

Du kannst selber entscheiden, ob du lieber einen der beiden Kompaktlautsprecher oder einen Standlautsprecher testen möchtest. Wir wollen, dass du das für dich maximale Klangerlebnis erleben kannst.

Lass den Zauber beginnen – so funktioniert’s

Wenn du die beiden Fragen beantwortet hast, kann der Zauber beginnen. Jeder der fünf ausgewählten Testkandidaten erhält vor Beginn der Testphase, je nach Wunsch Kompaktlautsprecher oder Standlautsprecher der OBERON Serie nach Hause geliefert. Dort kann er sie 3 Wochen ganz genau unter die Lupe nehmen und auf Herz und Nieren prüfen. 

Auf Basis der Erlebnisse und Tests schreibt er seinen persönlichen Erfahrungsbericht (sehr gerne mit Fotos angereichert) und reicht diesen bitte bis spätestens 12. November bei HIFI.DE ein. Genauere Informationen hierzu erhalten die Gewinner von uns per Mail. Die Bewerbungsfrist für diesen Produkttest endet am 04.10.2018.

Ein Extrabonbon: DALI wäre nicht DALI, wenn es nicht noch eine besondere Überraschung für die Tester geben würde. Nach der Testphase - pünktliche Abgabe des Reviews vorausgesetzt -  wird ein Gewinner ausgelost, der seine Lautsprecher behalten darf. Also worauf wartest du noch? Bewirb dich jetzt. 

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an der Produkttestaktion zur OBERON Serie auf HIFI.DE ist kostenlos und freiwillig. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Nicht teilnahmeberechtigt sind Mitarbeiter der HIFI.DE GmbH und deren Angehörige. Um teilnehmen zu können, ist es unerlässlich, sich zuvor auf HIFI.DE zu registrieren. Durch die Registrierung erklärt sich der Teilnehmer ausdrücklich damit einverstanden, dass die HIFI.DE GmbH die hierfür erforderlichen Daten speichert. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf die Einwilligung in die Speicherung aufzuheben und somit von der Teilnahme zurückzutreten. Eine Teilnahme über Einrichtungen, die für ihre Leistungen ein Entgelt verlangen, ist unzulässig. Die HIFI.DE GmbH behält sich vor, Personen von der Teilnahme auszuschließen, die sich durch Manipulation Vorteile verschaffen. In diesen Fällen kann die Einladung zum Produkttest auch noch nachträglich aberkannt und ein Ersatzteilnehmer ausgewählt werden. Die Bewerbungsfrist läuft vom 13.09.18 bis 04.10.18. Die eingeladenen Kandidaten werden per E-Mail und PN benachrichtigt und erhalten eine offizielle Produkttesteinladung, die sie unterzeichnet an die HIFI.DE GmbH zurücksenden. Die Anzahl der Testplätze zum Produkttest ist auf fünf begrenzt. Die fünf verfügbaren Testplätze werden gemäß des Eingangszeitpunkts der offiziellen unterzeichneten Produkttesteinladungen bei der HIFI.DE GmbH – also nach Rücksendung durch den User via E-Mail – vergeben („first come, first served“). Die Zustellung des Test-Equipments erfolgt per Kurierdienst. Anfallende Transportkosten im Rahmen der Testaktion trägt DALI. DALI sorgt für die Absicherung der Aktion im Schadenfall. HIFI.DE dient lediglich als Veröffentlichungsplattform für die Ausschreibung und die auf dem Test basierenden User-Reviews. Falls ein Teilnehmer das Testmaterial durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit beschädigt, muss er als Verursacher auch die Reparatur- bzw. Austauschkosten übernehmen. Jeder Teilnehmer sollte sein Testmaterial nach Erhalt bzw. vor dem Test prüfen und ggf. vorhandene Schäden, die nicht durch ihn verursacht wurden, sofort an die HIFI.DE GmbH melden. Das Equipment darf als solches getestet werden. Der An- oder Einbau fremder Komponenten sowie das Demontieren des Geräts sind nicht gestattet. Natürlich ist der Einsatz jeglicher Zuspieler wie z. B. TVs oder Player erlaubt. Das Erstellen eines ausführlichen Reviews zum getesteten Equipment bei Teilnahme am Produkttest ist verpflichtend. Alle Teilnehmer werden gebeten, ihr Review bis spätestens 12.11.18 bei der HIFI.DE GmbH einzureichen. Jeder Tester darf natürlich sowohl Pro als auch Contra zum getesteten Produkt in seinem Review aufführen. Dabei sollte es sich um eine sachliche Darstellung handeln. Die Einbindung von Fotos im Rahmen der Review-Erstellung ist gerne gesehen, aber nicht obligatorisch. Alle Reviews werden nach Abschluss der Testphase auf HIFI.DE veröffentlicht. Nach Einreichen aller Testberichte wird unter den Teilnehmern ein Gewinner ausgelost, der seine Lautsprecher behalten darf. Diejenigen Teilnehmer, die ihr Review nicht bis zum 12.11.2018 bereitstellen, sind von der anschließenden Verlosung ausgenommen. Die Bekanntgabe des Gewinners erfolgt in KW 42.

42 Kommentare

  1. Avatar Platzhalterv1per

    1. Welche drei Merkmale machen die OBERON Modelle so besonders? Was davon ist dir persönlich wichtig und warum?

    Persönlich wichtig ist mir das breite Abstrahlverhalten mit dem ein harmonischeres Klangbild erzeugt werden kann und das Einwinkeln der Lautsprecher nicht mehr notwendig ist. Auch das Elegante Design spricht mich sehr an und würde sich Super in unserem Wohnzimmer integrieren. Wir haben für unser 5.1.4 Auro3D-System als Hights die Dali Fazon Sat die uns auch sehr im Hochton gefallen. Darauf hin habe ich meinem Vater die Zenzor reihe Empfohlen und auch diese glänzt mit kristallklarem Sound ! Deshalb Versprechen wir uns ein mindestens genau so gutes Klangbild.

    2. Welches Modell der OBERON SERIE würdest du gern testen und warum?

    Wir würden gerne die Oberon Serie im Film Betrieb testen, weshalb der untere Layer des Auro3D System getauscht werden muss um ein harmonisches Klangbild zu erzeugen. Wir würden dieses Set im direkten Vergleich mit einem Nubert Nubox Set vergleichen. Da wir die Regallautsprecher von Nubert gegen die Zenzor 1 verglichen haben und positiv Überrascht waren, sind wir ganz gespannt wie sich die Oberon Lautsprecher schlagen werden.

    Auch im Stereo Betrieb werden wir diese gegen die Nuberts testen. Dafür haben wir ein extra Stereo Verstärker, an dem man per Schalter sofort umschalten kann um ein direkten vergleich zu haben.

    Gewünschtes Lautsprecher-Set in weiß:
    Front: 2x DALI OBERON 7
    Center: 1x DALI OBERON VOKAL
    Surround: 2x DALI OBERON 1

  2. Avatar PlatzhalterAxelator806

    Das zeitlose Desing fügt sich angenhem in meinen Hörraum. Die einfache Aufstellung ist mir wichtig, da ich nicht wochenlang mit Kreide und Smartphone an der der Suche nach dem perfekten Sweetspot herundoktern will. SMC leistet sicher auch seinen hörbaren Beitrag zum musikalischen Genuss.

    Dalis Oberon 3 in Nussbaum ist mein Lautsprecher der Wahl, weil sie meine persönliche Refenz (KEFs IQ30) passend herausfordern kann.

  3. Avatar PlatzhalterLJSilver

    1. Welche drei Merkmale machen die OBERON Modelle so besonders? Was davon ist dir persönlich wichtig und warum?

    – Mich interessiert der neue, große Hochtöner. Feine, präzise Hochtonwiedergabe mir sehr wichtig und ich achte beim Lautsprecherkauf vor allem darauf.

    – Das breite Abstrahlverhalten sollte in unserem leicht problematischen Wohnzimmer (wegen Kamin) Vorteile mit sich bringen ohne ewig nach dem Sweet Spot suchen zu müssen..

    – Optisch sehen die Standlautsprecher einfach toll aus mit dem abgesetzten Fuß und der Stoffbespannung.

    2. Welches Modell der OBERON SERIE würdest du gern testen und warum?

    Standlautsprecher 5 oder 7 (je größer desto besser). Standlautsprecher lassen sich am besten mit Filmen und Musik gleichermaßen testen.

  4. Avatar PlatzhalterTywin

    „Welche drei Merkmale machen die OBERON Modelle so besonders? Was davon ist dir persönlich wichtig und warum?“

    Die relativ große 29mm Kalotte finde ich hinsichtlich des für mich relevanten oberen Mitteltons interessant.

    Dass es wie bisher eine vergleichsweise große Auswahl an Lautsprechern in dieser Baureihe gibt, finde ich gut.

    Eine breite Abstrahlung wie für die Oberon genannt hat mir bislang immer besser gefallen als ein starke Bündelung.

    Dass auf alberne Bi-Wiring Terminals verzichtet wird, finde ich lobenswert.

    [+/- 3] dB [Hz] – Angaben sind auch nicht bei jedem Hersteller üblich.

    Das Achten auf einen gutmütigen Impedanzverlauf ist hinsichtlich der Kosten für einen geeigneten Verstärker ein Pluspunkt.

    „Welches Modell der OBERON SERIE würdest du gern testen und warum?“

    Ich würde gerne die Oberon 3 (ergänzend auch gerne die Oberon 1) probieren.

    Kleinere Boxen sind leichter zu händeln und die größeren Kompaktlautsprecher geben einen sehr guten Eindruck hinsichtlich der Abstimmung einer Baureihe ohne dolles Schleppen.

    Dazu kommt, dass ich hauptsächlich natürliche Instrumente und Stimmen hören mag, was in meinem Fall eines sonderliche Möglichkeit zur Tieftonreproduktion entbehrlich macht.

    Die Oberon 1 wird im Forum sicherlich oft genannt werden, daher finde ich es nicht uninteressant diese probiert zu haben.

  5. Avatar PlatzhalterHiFiKarol

    Welche drei Merkmale machen die OBERON Modelle so besonders? Was davon ist dir persönlich wichtig und warum?
    Die drei Wichtigsten Merkmale einer Lautsprecherserie sind für mich die folgenden:
    1. der Klang, denn darauf kommt es an. Ein Lautsprecher ist dafür gedacht, möglichst gut Musik zu hören, und Filme mit einer befriedigenden Klangkullisse zu untermalen. Daher sollte hierauf der Fokus liegen. Ein Produkt generell sollte vor allem seinen primären Zweck erfüllen, und bei einem Lautsprecher ist dies nunmal die Klangwiedergabe.
    Dies ist mit der OBERON Serie in einem preislich sehr angenehmen Feld sicher auch der Wichtigste Punkt in der Entwicklung gewesen.
    2. Eine gute Auswahl verschiedener Modelle, ohne dass man darin den Überblick verliert. Das trifft die OBERON Serie sehr gut. Mit zwei verschiedenen Kompakten, zwei Stand-LS und einem Center deckt man das wichtigste ab, zusätzlich ergänzend durch ein Model speziell für die Wandmontage wird es auch sehr wohnraumtauglich.
    3. Wo wir schon bei der Wohnraumtauglichkeit sind: Die Optik! Hier hat Dali gute Arbeit geleistet, und eine ordentliche unaufdringliche Optik gezaubert. Durch die vielen Farbvarianten lässt sich für jede Umgebung ein optisch passendes Setup finden.
    X. In der Neuen OBERON Serie wurden auf den Ersten Blick viele der genannten Punkte bei der Entwicklung berücksichtigt, und ohne teuren Schnick-Schnack in einen sicher sehr guten Einsteiger-LS gepackt. So soll das sein!

    Welches Modell der OBERON SERIE würdest du gern testen und warum?
    Am liebsten würde ich ein Paar der Standlautsprecher OBERON 7 unter die Lupe nehmen. Einerseits da ich sehr gerne Stereo-Musik ohne Unterstützung eines Subwoofers genieße, andererseits wäre das von der Größe her der beste Vergleich zu meinem aktuellen Setup, wie ich es daheim nutze.
    Als besonderes Schmankerl wäre natürlich ein kompletter Surround-Aufbau sehr interessant, da dies für mich auch ein interessantes Thema ist, und ich so eine große Bandbreite der neuen OBERON Serie testen könnte. Am liebsten alles in Schwarz.

  6. Avatar PlatzhalterMoe78

    1. Welche drei Merkmale machen die OBERON Modelle so besonders? Was davon ist dir persönlich wichtig und warum?

    – Die SMC Technologie aus der Oberklasse in einem bezahlbaren Lautsprecher
    – Breitwinkliges Abstrahlverhalten der Holzfasermembranen
    – Ein großer Hochtöner und ein hochwertiges, modernes Gehäuse

    Mir persönlich sind ein stimmiger Klang, speziell eine gute Mittenreproduktion und ein klarer Hochton und damit eine realistische Wiedergabe der Sprache sowie eine gute Sprachverständlichkeit sehr wichtig. Die Optik muss natürlich auch passen, die neuen graumelierten Abdeckungen sehen einfach edel aus.

    2. Welches Modell der OBERON SERIE würdest du gern testen und warum?

    Ich bin Besitzer der Zensor 1 und würde gerne die Oberon 7 oder 5 testen, da diese in meinen Raum am besten passen würden. Zudem verzichte ich auf einen Subwoofer, das zusätzliche Volumen im Vergleich zu meinen Zensor 1 käme also ganz gut 😉 Da ich ein 3.0 System fahre, wäre natürlich der passende Center dazu perfekt.

    Farblich wäre ich bei Weiß, da ich zwar Schwarz mag, aber weniger das Esche Muster…

  7. Avatar PlatzhalterBlaukomma

    1. Frage
    – Mich interessiert besonders die versprochene Langzeittauglichkeit der Lautsprecher, da ich öfters mal für viele Stunden am Stück Musik höre und mir da ein Lautsprecher mit geringen Verzerrungen sehr entgegen kommt.

    – Das Design finde ich bei diesen Lautsprechern besonders erwähnenswert, sowohl der Standfuß als auch die Abdeckungen sind recht einzigartig und wirken außerordentlich modern.

    – Die große Kalotte finde ich interessant, vor allem mit dem leichten Gewebematerial. Meine jetzigen Lautsprecher besitzen Titankalotten und können in meinen Ohren schnell mal unangenehm werden.

    2. Frage

    Ich würde auf alle Fälle die Oberon 7 (bevorzugt weiß) testen wollen, da ich gerne Musik mit größeren Trommeln höre und die Lautsprecher 36m² beschallen müssen.

  8. Avatar PlatzhalterWholefish

    Hallo liebe Leute,

    was mich besonders an den Oberon Serie interessiert?
    1. Die 29mm Kalotte. Warum 29mm, eine ungerade Zahl, mit einem geraden Gehäuse und einem hervorragenden Rundstrahlverhalten. Das will ich mit eigenen Ohren hören, bevor ich es glaube.
    2. Vinyloberfläche? Das klingt spannend und ist ein eher ungewöhnliches Material für das Gehäuse.
    3. Was ist SMC Material? Was macht SMC am Magnet und vor allem, wie reduziert es Verzerrungen? Reduziert es Verzerrungen? Das würde ich gern testen!

    Welche Box für mich passt? Die Oberon 3. Zum einen habe ich vor kurzem erst Lautsprecherständer gebaut und die 3er passt da vom Format und vom Design perfekt drauf. Zum anderen mag ich es, wenn aus vermeintlich kleinen Speakern ein großer Sound kommt. Die Kombination, 18cm TMT mit 29mm Kalotte, klingt auf jeden Fall vielversprechend für großen Sound.
    Getestet wird ausschließlich in Stereo.

  9. Avatar Platzhalterbeko

    Was ist das besondere?
    Die SMC-Technologie, das hochwertige Gehäuse sowie das breite Abstrahlverhalten der Holzmembran. Das ist auch das was mich besonders intressiert.
    Testen würde ich gerne die Obeon 7, da wäre ich sehr gespannt wie sie sich gegen meine Canton schlagen.

  10. Avatar PlatzhalterSagitario82

    An erster Stelle eines Lautsprechers steht natürlich der Klang.
    Dabei ist es natürlich schön zu wissen woher der Vorteil gegenüber anderer Lautsprecher kommt.
    Wie in diesem Fall möglicherweise durch das Eisen SMC Polstück in Verbindung mit der Holzfasermembran und vierlagiger Schwingspule aus Kupferbeschichtetem Aluminiumdraht.

    Heutzutage müssen Lautsprecher gut aussehen, sonst haben sie keine Chance.
    Mit gefällt die Vielfältigkeit. Besonders hat es mir die grau melierte Frontabdeckung bei den hellen Lautsprechern angetan.
    Diese würden sich perfekt in mein mein Wohnzimmer einfügen.

    Was sie noch besonders und persönlich interessant für mich macht, ist der breite Abstrahlwinkel und der damit verbundene problemlose Aufstellungsort.
    Da mein Raum alles andere als perfekt für Lautsprecher ist.

    Meine derzeitigen Lautsprecher sind extrem am Sweetspot gebunden und haben einen extrem kleinen Abstrahlwinkel.
    Sie müssen direkt auf den Hörplatz eingewinkelt sein.
    Sitzt man 50cm links oder rechts ausserhalb des Sweetspot, ist die Bühne verschwunden.

    Ich würde gerne hören wie sie sich gegen meine derzeitigen Lautsprecher schlagen.

    Für mich wären folgende Lautsprecher interessant, da ich wenn ein 5.0 Set realisieren würde, bestehend aus Oberon 7 als Frontspeaker, die Oberon 3 als Rear und den Vokal als Center.

    Sollte dies nicht möglich sein dann die Oberon 7 oder 5 als Stereo System.

  11. Avatar Platzhalterandre11

    Als hochtonverwöhnter ELAC 609 Nutzer interessiert mich natürlich, ob eine „neue“ Kalotte hier mithalten kann.
    Weil die Dali hier bei mir im Stereovergleich gegen besagte 609 bestehen soll, müsste schon das Topmodell der Serie antreten.

  12. Avatar Platzhalter#linn-fan#

    Von den drei Kernmerkmalen, die die Oberin Reihe so besonders macht (Easy integration, speaker for every use & colour for every interior, also alles zusammen der hohe Grad an Flexibilität in Technologie und Aussehen) macht mich die weitgehende Unabhängigkeit der Aufstellposition Neugierig.

    Um wirklich im Vergleich mit meinen bestehenden Setup einmal einen neuen Blick auf die Dinge, einen Eindruck des aktuellen Standes der LS-Entwicklung zu bekommen, würden mich die Wand- oder Regallautsprecher sehr interessieren.

    R.

  13. Avatar PlatzhalterSteve_mit_Sound

    Die drei Merkmale die mir am besten an der DALI OBERON Serie gefallen. Durfte sie schon auf der ifa 2018 bewunderen.
    – Das neue matte Design ! Fast zeitlos . Ideal für die Heimkinoanwendung da weniger Reflexionen da sind. – Der Einzug der SMC-Technologie in diese Serie. Der Hochtöner mit noch besserem Abstrahlverhalten da er größer ist im Durchmesser . Auch auf die neuen Sounddetails vom neuen Tieftöner bin ich auch gespannt. – Die bessere Handhabung der OBERON Serie egal ob man sie direkt an Wand montiert (LCR Serie) die OBERON ON-WALL oder die 7ner mit einem eignem Standfuss, da kann die Mamorplatte weglassen. Welches Modell der OBERON SERIE würdest du gern testen und warum?
    -Da ich schon die Zensor Picos als Heighspaker verwende und sie für das Rundumstereo ATMOS und AURO nahe zu ideal sind würde dann die oberon 7ner testen, hören, vergleichen wollen. Dieses Hörvergüngen würde ich dann mit meinen Magnat vintage 620 vergleichen. Ähnliche Grösse, anderes Konzept(2002).

  14. Avatar PlatzhalterGX350

    Welche drei Merkmale machen die OBERON Modelle so besonders?
    – Besondere Merkmale sind als erstes Preis / Leistung. Eine breite Kundengruppe schafft es zu verhälnismäßig geringen Kosten ein großartiges Klangwunder im Raum zu schaffen. Das gelang schon mit der Zensor Serie.
    – Als zweiter Punkt spricht das Design. Die angebotenen Farbe entsprechen den Vorstellungen vieler Kunden. Was ich nicht gedacht hätte, der Favorit in meinem Umkreis ist weiß. Selbst habe ich Nußbaum. Die Lautsprecher fügen sich in den Raum ein ohne als Frendkörper zu wirken.
    -Der dritte Punkt ist die Größe. Kleine Regallautsprecher schaffen einen voluminösen, dynamischen Klang, der seinesgleichen in seiner Klasse sucht. Man kann die Zensor 1 bei richtiger Aufstellung auch ohne Subwoofer genießen ohne große Einbußen. Dazu sind die Höhen klar und raumbildend.

    Was davon ist dir persönlich wichtig und warum?
    – Die Größe ist mir am wichtigsten. Denn mir fehlt der Platz für große Lautsprecher. Große Lautsprecher wirken teilweise polarisierend. Bei mir ist Harmonie das Ziel und der Woman Accept Factor muß hoch sein. Dazu der passenden Klang… und die Lebensfreude steigt.

    Welches Modell der OBERON SERIE würdest du gern testen und warum?
    Ich mochte die folgende Komponenten Testen:
    1x OBERON Vokal
    2x OBERON 3 für die Front
    2x OBERON 1 für den Rear Bereich
    Wenn die Farbwahl möglich ist, würde ich auch in weiß testen mit weißen oder schwarzen Blenden.
    Die Lautsprecher würden in eine 5.1.4 Kombi eingesetzt werden.

    – Warum? Ich hätte einen direkten Vergleich zu den Zensors 1, die ich zu Hause habe. Zudem würde die Überlegung im Raum stehen die Front von 1 auf 3 zu vergrößern um vielleicht noch mehr Dynamik zu erreichen, die manch ein Probehörer aus unserer Hifi Gruppe bei mir vermißt. Gleichzeitig können andere Member aus unserer Hifigruppe Ihr Urteil mit einfließen lassen.

  15. Avatar PlatzhalterMaxSeefeld

    Ich höre Musik und sehe Filme grundsätzlich im Stereo Modus und bin von der Stellfläche her durch eine Dachschräge sehr limitiert bin. Mein besonderes Interesse liegt deshalb am Abstrahlverhalten und wie die Dali Oberon sich in kritischen Räumen verhält. Was mir auch wichtig ist, das ein Lautsprecher nicht nur laut spielen kann, sondern auch bei geringer Lautstärke seine Qualität zum Ausdruck bringt. Wenn ich ein Modell testen könnte, dann wäre es gerne die Standbox OBERON 5, die von der Größe her am besten in mein Wohnzimmer passen würde.

    Gruß Max

  16. Avatar PlatzhalterSonyPioneer

    Zu 1.)Welche drei Merkmale machen die OBERON Modelle so besonders? Was davon ist dir persönlich wichtig und warum?

    Das klingt für mich vielversprechend : modernes Design mit Aluminiumfüssen und abegerundete Ecken, die Patantierte SMC Technologie für reduzierte Verzerrung, Holzfasermebran für steife leichtgewichtige Struktur auch und breites Abstrahlverhalten.

    Wovon für mich der Aspekt der „unaufdringlichen Mitten“ durch die SMC Technologie am meisten wiegt da mein Hörempfinden meist zu den mittleren Frequenzen zunimmt!

    Zu 2.)Welches Modell der OBERON SERIE würdest du gern testen und warum?

    Ich würde gern die Oberon 7 in weiß testen, ich finde das sie sich gut an die Raumverhältnisse anpassen wird (Dachschräge, Großer Raum) und auch optisch gut zur Schrankwand (weiß/walnuss) passt 😉 Fotos gäbe es dann sicher auch optisch ansprechende.

    Test Equipement wäre auch genug da, von Analog Plattenspieler und Tapedeck bis zu CD, MD und DCC. Musik von Allgemein bis ZZ Top ist auch vorhanden.

    Ich würde mich jedenfalls riesig freuen den „Elfenkönig“ der Dänischen Spezialisten zu testen!

  17. Avatar Platzhalterschnatzer

    Da ich verheiratet bin und ein Wohnraumheimkino betreibe, ist für mich der Aspekt „Modernes Design“ besonders wichtig – das steigert die Akzeptanz ungemein. Damit steht auch der sukzessiven Erweiterung auf zusätzliche Kanäle nichts im Wege – in doppelter Hinsicht! Das führt zu Aspekt 2: Die Oberon Serie unterstützt den Ausbau , bietet viele verschiedene Bauformen, bis hin zur Wall-Box. Und zu guter Letzt sorgte die breite Abstrahlcharakteristik dafür, dass im Kinobetrieb die ganze Familie „richtig“ hört, und nicht nur der Papa im sweet-spot! 😉
    Ich würde gerne den VOKAL Center in weiß testen, denn meiner Ansicht nach profitiert dieser am meisten von der breiten Abstrahlcharakteristik. Gerne in Kombination mit weißen Oberon 5, da ich auch viel Stereo Musik höre, und das dann einfach klanglich und optisch harmoniert!
    .. und mit diesem Design dann mit der Ehefrau erst recht! 😉

  18. Avatar PlatzhalterDonsiox

    „Welche drei Merkmale machen die OBERON Modelle so besonders? Was davon ist dir persönlich wichtig und warum?“

    Schwierig, darüber zu schreiben, ohne sie gesehen oder gehört zu haben. Daher nehme ich meine Erfahrungen mit den Dali Zensor Modellen mir auf.
    Da hätten wir
    1. modernes Design und die roten Tieftöner
    2. transparenter und dennoch langzeittauglicher Sound
    3. gut abgestimmte Serie vom großen Standlautsprecher bis zum kleinen Regallautsprecher

    Welches Modell der OBERON SERIE würdest du gern testen und warum?

    Komplizierte Entscheidung.
    Für die Standlautsprecher müsste ich die Front umbauen, hätte aber einen tollen Sound. Die Oberon 3 könnten meine Kompaktlautsprecher 1:1 ersetzen. Die On-Wall hingegen würden mein Surroundset um Front-High-Lautsprecher ergänzen.
    Gerne würde ich den Standlautsprecher Oberon 7 testen, der mein Set klanglich am ehesten aufwerten könnte.

    Viele Grüße
    Jan

  19. Avatar Platzhalterfalseawake

    „Welche drei Merkmale machen die OBERON Modelle so besonders? Was davon ist dir persönlich wichtig und warum?“

    Das herauszufinden würde mich eben genau mit dem Test interessieren 🙂 Wichtig sind mir Wirkungsgrad, geringe mechanische Verluste und möglichst lineare Wiedergabe.

    Welches Modell der OBERON SERIE würdest du gern testen und warum?

    Die Oberon 7 erscheint mir mit 2×7″ potent genug, um meinen recht großen Hörraum (>40qm) auch bei mittlerer Lautstärke noch entspannt dynamische Spitzen abzubilden. Ausserdem könnte das der Beginn eines neuen Surround-Setups werden …

  20. Avatar PlatzhalterPrimus85

    Welche drei Merkmale machen die OBERON Modelle so besonders? Was davon ist dir persönlich wichtig und warum?
    Das Design der Oberon Serie ist klassisch/modern. Es lässt sich prima in unser Wohnzimmer integrieren.
    Selbst meine Frau fand das Design der Abdeckungen grandios.
    Die Abstrahlcharakteristik ist für mich ein entscheidender Faktor, mein Raum ist relativ breit, sodass nicht jeder Lautsprecher überzeugen konnte. Der größere Hochtöner trägt meiner Meinung nach dazu bei.
    Die SMC Technologie hat mich in der Opticon Serie beeindruckt. Leider liegen diese Lautsprecher preislich in einer anderen Liga, da ein vollständiges 5.1.4 Setup benötigt wird. Die Zensor Serie überzeugte mich hingegen nicht. Sollte die Oberon Serie der perfekte Zwischenschritt sein….
    Welches Modell der OBERON SERIE würdest du gern testen und warum? Für mich wären die Oberon onwall ideal denn für den Rearbereich nehmen sie aufgrund ihrer Abmessungen nicht viel Platz weg. Im Frontbereich wären die Oberon 5 perfekt, nicht zu groß, vermutlich trotzdem genug Reserven. Ich freue mich auf den Test der Oberon Onwall Serie

  21. Avatar Platzhalterdeichdirk1

    Welche drei Merkmale machen die OBERON Modelle so besonders? Was davon ist dir persönlich wichtig und warum?
    Die drei Wichtigsten Merkmale einer Lautsprecherserie sind für mich die folgenden:
    1. der Klang, denn darauf kommt es an. Ein Lautsprecher ist dafür gedacht, möglichst gut Musik zu hören, und Filme mit einer befriedigenden Klangkullisse zu untermalen. Daher sollte hierauf der Fokus liegen. Ein Produkt generell sollte vor allem seinen primären Zweck erfüllen, und bei einem Lautsprecher ist dies nunmal die Klangwiedergabe.
    Dies ist mit der OBERON Serie in einem preislich sehr angenehmen Feld sicher auch der Wichtigste Punkt in der Entwicklung gewesen.
    2. Eine gute Auswahl verschiedener Modelle, ohne dass man darin den Überblick verliert. Das trifft die OBERON Serie sehr gut. Mit zwei verschiedenen Kompakten, zwei Stand-LS und einem Center deckt man das wichtigste ab, zusätzlich ergänzend durch ein Model speziell für die Wandmontage wird es auch sehr wohnraumtauglich.
    3. Wo wir schon bei der Wohnraumtauglichkeit sind: Die Optik! Hier hat Dali gute Arbeit geleistet, und eine ordentliche unaufdringliche Optik gezaubert. Durch die vielen Farbvarianten lässt sich für jede Umgebung ein optisch passendes Setup finden.
    4. Das wurde alles von Leuten kopiert , die keine Ahnung von Musikgenuss haben.
    Ich kann mir nicht vorstellen das , das irgendwie gut klingt.
    Mfg.: deichdirk

  22. Avatar PlatzhalterGeißbock11

    Frage 1:
    Das 1. Merkmal ist „SMC für geringe Verzerrungen“. Das bedeutet, dass Dali SMC Magnetmaterial verwendet, das für deutlich weniger Verzerrungen sorgt als klassische Eisenmagneten. Das ist für mich persönlich ein interessantes Merkmal. Ich würde im Hörtest gerne herausfinden, inwieweit sich das klanglich auszahlt.
    Das 2. Merkmal ist die „breite Abstrahlcharakteristik“. Die Lautsprecher müssen nicht mehr zum Hörplatz angewinkelt werden, um für einen guten, detailreichen Stereoklang zu sorgen. Die gewonnene Freiheit in der Aufstellung und die womöglich damit einhegehende Vergrößerung des Sweetspots finde ich ebenfalls sehr interessant.
    Das 3. Merkmal sind die „Hochwertige[n] MDF Gehäuse“. Dadurch sollen Gehäuseresonanzen minimiert werden.

    Frage 2: Um zu sehen, was klanglich auch im Bassbereich möglich ist, aber meinen recht kleinen Raum nicht zu überladen, würde ich gern die Oberon5 in weiß testen.

  23. Avatar PlatzhalterFexel

    Welche drei Merkmale machen die OBERON Modelle so besonders? Was davon ist dir persönlich wichtig und warum?

    1. Das Vermutlich größte Merkmal ist meiner Meinung nach der deutlich vergrößerte Hochtöner. Da Dali bei seinen Lautsprechern immer schon viel Wert auf einem besonders klaren Hochton gelegt hat, bin ich gespannt wie sich die neue Technik auf den Klang auswirkt.

    2.Die Breite Abstrahlcharakteristik bietet gelegenheit die Lautsprecher optisch ansprechend auszurichten, und trotzdem einen Flächendeckend ausgeglichenen Klang zu haben, der über den „sweet spot“ hinaus dem Zuhörer freude bereitet.

    3. Das Design, das es schafft, sich in die bereits bestehende Designphilosophie von Dali zu integrieren, wodurch eine unauffällige Kombination mit bestehenden Dali Lautsprechern möglich ist. Jedoch können die Oberon Optisch eine eigene Linie fahren, wodurch sie Selbstbewusst ihren, hoffentlich guten, Klang repräsentieren.

    Welches Modell der OBERON SERIE würdest du gern testen und warum?
    Ich fürde sehr gerne die Oberon 1 oder die Oberon 3 in schwarz testen, um damit einen Vergleich mit meinen bestehenden Dali Kompaktlautsprechern anstellen zu können und um zu testen, inwieweit die verbesserte Abstrahlcharakteristik und der verbesserte Hochtöner mich die Musik neu erleben lassen.

  24. Avatar Platzhalterus`wallace

    Bei der Frage ob die SMC-Technologie, breitwinklig abstrahlende Charakteristik oder das hochwertige Gehäuse für mich am wichtigsten ist, würde ich mich klar für die Abstrahlcharakteristik entscheiden, da mein Wohnzimmer nicht gerade unkritisch ist und wir auch gerne mal ausserhalb des Sweetspot am Wohnzimmertisch sitzen.

    Aber natürlich sind die beiden anderen Punkte knapp dahinter anzuordnen, wobei man bei DALI per se von hochwertiger Verarbeitung ausgeht! Andernfalls würde kein Mensch die Lautsprecher kaufen.

    Aufgrund der Begleitumstände würde ich mir ein paar OBERON 3 in Eiche Hell anhören wollen, da sie perfekt zum massiven Eichendielenboden passen, der Stoff ist sogar unserer Couch sehr ähnlich, würde somit perfekt damit harmonieren.

  25. Avatar PlatzhalterDeep_Volt

    Welche drei Merkmale machen die OBERON Modelle so besonders? Was davon ist dir persönlich wichtig und warum?
    1. Das peppige Design gefällt mir, hier macht die Lautsprecherbespannung einen echten Unterschied!
    2. Der Klang. Ich bin schon seit einigen Jahren begeisterter Nutzer der DALI ZENSOR 1 und ich denke, dass DALI mit der OBERON Serie klanglich noch eine Schippe drauf gelegt hat.
    3. Das breite Abstrahlverhalten sorgt sicher wieder für eine problemlose Aufstellung der Lautsprecher.

    Welches Modell der OBERON SERIE würdest du gern testen und warum?
    Testen würde ich gerne die DALI OBERON 5 in weiß, da ich schon länger mit dem Gedanken spiele meine DALI ZENSOR 1 gegen kompakte Standlautsprecher zu tauschen.

  26. Avatar PlatzhalterHarry2017

    Gerne möchte ich als Dali Fan auch am Test teilnehmen:
    Welche drei Merkmale machen die OBERON Modelle so besonders? Was davon ist dir persönlich wichtig und warum?
    – Im Gegensatz zu meinen Zensor Lautsprechern besitzen die Oberon die SMC Technologie, darauf bin ich gespannt
    – Das breite Abstrahlverhalten der Dali Lautsprecher begeistert mich schlichtweg.
    – Optisch finde ich die Stoffabdeckung einen deutlichen Fortschritt zu der Zensor als Vorgängerserie
    Welches Modell der OBERON SERIE würdest du gern testen und warum?
    – Gerne würde ich als Stereoliebhaber die Standlautsprecher Oberon 5 oder 7 testen

  27. Avatar Platzhalterchris30

    Hallo Allerseits,
    vom ersten Eindruck her gefällt mir das zurückhaltende Design der Oberon Serie sehr. Interessant von HiFi-Gesichtspunkten finde ich Langzeittauglichkeit und einfache Aufstellung, wobei ich zum Testen gern eine Standbox ausprobieren würde.
    Ich würde sie gegen mein 2.1 System Dynaudio Contour 1.4 und Sub 500 antreten lassen. Vielleicht kein ganz fairer Vergleich aber wer weiß.
    Grüße vom Chris

  28. Avatar PlatzhalterJurgen2002

    Hey,
    ich wurde gerade von einem Forumsmitglied auf diese Aktion aufmerksam gemacht.
    Die Merkmale Klang, unkritische Aufstellung und das Design finde ich bei der Oberon Serie auf den ersten Blick sehr gut. Am wichtigsten wäre mir in diesem Fall der Klang und die Haptik, also wie gut der Lautsprecher verarbeitet ist.
    Zurzeit habe ich ein 4.1 System bestehend aus Monitorlautsprecher und selbstgebauten Subwoofern in meinem Musik-/Kinozimmer. So sehr ich Monitorlautsprecher aufgrund ihrer Klangqualität liebe, so wären für das Wohnzimmer optisch ansprechendere Lautsprecher wünschenswert.
    Im Wohnzimmer würde ich lieber auf einen Subwoofer verzichten und deshalb die großen Oberon 7 testen.

  29. Avatar PlatzhalterFirestarterXXIII

    Hallo!

    Ich betreibe im Moment ein 7.2.4 Set bestehend aus 6 Teufel Theater 500 mk3 Standautsprechern (etc.) in einem eigenen, akustisch optimierten Heimkonoraum auf 35 Quadratmetern. Die Entscheidung fiel damals auf die Lautsprecher, da sie relativ preiswert waren und das Geld aufgrund eines Hauskaufes erstmal begrenzt war.

    Nach zwei Jahren möchte ich mich nun auch für Alternativen interessieren. Also was gibt es besseres als einen Vergleich im eigenen Kino? Die Oberon passen mir schon optisch perfekt (ich habe meine Wände, inklusive Heizkörper nicht umsonst schwarz, matt gestrichen). Auch preislich liegen die Oberon 7 in einem realistischen Rahmen.

    Aufgrund der Möglichkeit, diese großen Lautsprecher in meiner Umgebung mit genügend Freiraum zu positionieren, würde ich diese bevorzugen, wäre aber auch einem Test der kleineren Oberon nicht abgeneigt, da ich vorne als Height Lautsprecher Regalboxen verwende und die hinteren Heights etwas schlanker sein müssen, hätte ich für jeden Lautsprecher eine passende Position. Die Oberon (besonders 5, oder 7) würde ich natürlich auch alleine als Stereo Lautsprecher testen (Denon PMA 1520AE für die Frontlautsprecher an einem Denon X4300). Die oft erwähnte, breite Abstrahlcharakteristik kommt mir bei meinem sehr breiten Sofa auch entgegen, wovon ich mich gerne überzeugen würde.

    Da ich vor einiger Zeit bereits begeistert einen User-Test für einen Elac Verstärker schreiben durfte (http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-2577.html) und ich mich gerade vorsichtig nach alternativen Lautsprechern umsehe, kommt mir diese Ausschreibung sehr gelegen. Das ausgiebige Testen, Fotos Machen und Verfassen von einem informativen, sowie unterhaltsamen Text bereiten mir viel Spaß.

    Schönen Gruß

  30. Avatar Platzhaltergrs8

    Welche drei Merkmale machen die OBERON Modelle so besonders? Was davon ist dir persönlich wichtig und warum?

    Das wäre der neu konstruierte Hochtöner und ob er wirklich so gut ist, wie beschrieben und nicht nervig wird bei längeren Sessions.
    Die weitwinklige Abstrahlcharakteristik, kein Einwinkeln zum Hörplatz klingt auch interessant.
    Die SMC-Technologie interessiert mich und ob es ein hörbaren Unterschied gibt zu anderen Lautsprechern.

    Welches Modell der OBERON SERIE würdest du gern testen und warum?

    Das wäre die Oberon 7 (Eiche hell oder weiss), da ich einfach Standlautsprecher zum Musik hören bevorzuge und nichts gegen Membranfläche im Bassbereich habe. 😉

  31. Avatar PlatzhalterKhamis

    Hi, ich würde mich wie immer freuen neue Technik auszuprobieren und „reviewen“ zu dürfen.

    An der Oberon-Serie gefallen mir folgende Merkmale besonders:
    1. Die grauen Abdeckungen an den weißen Lautsprechern + der Metallfuß sehen einfach richtig gut aus.
    2. Die neuen 29mm Gewebekalotten als Hochtöner, würde ich gerne mal in meinem Hörraum testen, weil ich mit den Hochtönern meiner Lautsprecher nicht immer zufrieden bin.
    3. Generell die DALI-typische unkritische Aufstellung. Irgendwie schaffen die Dänen es besser als andere Hersteller auch in nicht optimalen Räumen zu glänzen. Das in Verbindung mit dem Design, macht die Lautsprecher einfach optimal für Wohnräume.

    Ich würde gerne ein Setup aus 2x Oberon 7, 2x Oberon 3 und 1x Oberon Vokal alle jeweils in Weiß testen.

    Gruß & viel Erfolg allen Interessenten

  32. Avatar PlatzhalterAnonymous

    1.Welche drei Merkmale machen die OBERON Modelle so besonders? Was davon ist dir persönlich wichtig und warum?

    1. Das Design spricht mich sehr an, was zwar für alle Dali Modelle gilt, aber bei den Oberon hat man es in meinen Augen noch etwas optimiert.

    2. SMC interessiert mich sehr, da ich grade an der Front von Zensor auf Oberon umsteige um erste Eindrücke zu sammeln. Wie sich die High-End Technik „günstigen“ Bereich macht und welche Abstriche man evtl. machen muss.

    3. Das Klangbild und Abstrahlverhalten passt für mich persönlich in unseren 4 Wänden am besten.

    2.Welches Modell der OBERON SERIE würdest du gern testen und warum?

    Die Oberon Wall würden aus meinem jetzigen System eine 5.1 Variante machen. Das war ohnehin geplant, allerdings mit den Alteco als Rear LS. Vielleicht überzeugen mich die Wall ja am Ende noch mehr. Vor allem würden sie natürlich besser in die Serie passen.

    1x Oberon Wall in Weiß und 1x Oberon Vokal ebenfalls in Weiß

  33. Avatar PlatzhalterHIFI_|_Enthusiast

    1. Welche drei Merkmale machen die OBERON Modelle so besonders? Was davon ist dir persönlich wichtig und warum?

    Am Wichtigsten ist mir persönlich der Klang der Lautsprecher. Ich bin der Meinung, dass eine gute HIFI-Anlage so ziemlich der wichtigste Einrichtungsgegenstand einer jeden Wohnung ist. Da ich mir die Lautsprecher der OBERON-Serie noch nicht anhören konnte, ist es natürlich schwer einzuschätzen, wie sich die neuen Modelle in meinen eigenen vier Wänden schlagen würden. Ich habe aber bereits verschiedene Modelle anderer Serien bei Freunden oder bei Vorführungen hören können und bin gespannt, wie die neuen DALIs (gerade auch in Bezug auf die verbauten SMC-Komponenten) klingen. Für mich gehört zum Klangverhalten der Lautsprecher auch die räumliche Darstellung der Musik, da diese für ein „emotionales Abschweifen“ in die Musik meiner Meinung nach unumgänglich ist…

    Besonders reizvoll finde ich zudem die verhältnismäßig günstigen Preise der Serie. Gerade als Student und Einsteiger in die HIFI-Welt schrecken mich die hohen Kosten für Lautsprecher und andere Komponenten renommierter Hersteller oft ab. Ich finde, dass guter Klang auch erschwinglich sein muss, um jedem einen Einstieg zu ermöglichen. Die OBERON-Reihe scheint hier besonders interessant zu sein.

    Zuletzt ist natürlich auch das Design entscheidend, denn wer stellt sich schon gerne Lautsprecher in seine Wohnung, die nicht zur Einrichtung passen? Ich habe das Gefühl, dass DALI das Design der Produkte sehr am Herzen liegt und auch ich finde, dass Lautsprecher optisch einen schönen Eindruck machen sollten.

    2. Welches Modell der OBERON SERIE würdest du gern testen und warum?

    Ich würde gerne die OBERON 7 in weiß testen. Mein Mitbewohner ist überzeugter Besitzer von Zensor 7 Lautsprechern und so könnte ich einen direkten Vergleich zwischen beiden Modellen ziehen. Alternativ könnte ich mir bei meiner Zimmergröße auch die kleineren Standlautsprecher vorstellen.

  34. Avatar PlatzhalterNoSchall

    Lautsprecher waren bis heute nur Mittel zum Zweck. Sie dürfen nicht auffallen und was aus den Büchsen raus kommt darf einen nicht anschreien. Vor kurzem haben wir unser Wohnzimmer einer fälligen Renovierung unterzogen und die Absprache war ganz klar – Farben von Wand und Möbel gibt meine Frau vor, dann bekomme ich freie Hand bei der Elektronik-Gestaltung. Dali war mir bis vor kurzem kein Begriff. Als mein Hifi-Dealer des Vertrauens mir das Oberon Prospekt in die Hand gedrückt hat, dachte ich mir, Dali hat sich mit meiner Frau verschworen und ich darf doch nicht selbst entscheiden. Die Version in Eiche Hell mit weißer Front der Dali Designer passt wie die Faust aufs Auge in unser neues Raumdesign und den Möbeln. Damit erfüllen die Oberon schon mal den 1. und wichtigsten Teil – sie gefallen auch meiner Frau. Mit den Oberon On-Wall besteht die Möglichkeit die vorhandenen Wandpositionen des alten Systems zu nutzen um den Raum mit neuem Leben zu füllen. Durch die von Dali ausgelobte Platzierfreudigkeit der Lautsprecher verspreche ich mir eine optimale Soundausleuchtung an jedem Sitzplatz, gerade beim Genuss hochauflösender Filme. Leider konnte ich noch keine Hörprobe vornehmen, bin aber schon irre gespannt. In Frage kommen die Oberon 5 als Front, Oberon Vokal als Center und die Oberon On-Wall als Surround. Dieses Set passt optisch und von der Leistung in unser Wohnzimmer und bietet dem AVR Receiver eine tolle Spielwiese die Höhen und tiefen zu verteilen.

  35. Avatar PlatzhalterHiFiHansC

    Ja, was ist schon dran besonderes? Es geht grundsätzlich um Klang. Die neue Dali Oberon Serie sieht sicherlich gut aus, aber auch andere Mütter haben schöne Töchter. Deswegen zuerst sollen die Hauptfragen beantwortet werden und klären „was macht die Boxen so besonders?“.
    Als eine Technik orientierte Akademiker weis ich Bescheid, dass Papier sehr geduldig ist. Ohne Probehören und vergleich ist keine Beurteilung möglich. Ich hätte schon gerne die neue Hochtöner Treiber gegen meinen akustisch modifizierten ELAC’s oder Canton‘s ausprobiert. Meine breite SACD Sammlung, die mit sehr vielen Genre ausweist, bietet eine exzellente musikalische Plattform dafür. Auch für die Stromzufuhr kümmert sich eine dicke fette Denon Bausteine. Ich bin schon gespannt wie positioniert sich den Klangbild der OBERON 5 (Weiß) Serie. Vielleicht ist das auch mein neuer Klang-Favorit?

  36. Avatar PlatzhalterShugie

    Gewünschtes Lautsprecher-Paar:
    DALI Oberon 5

    WICHTIG sind mir bei Standlautsprechern drei Gründe:
    – 1.) Der Standlautsprecher muss in der Farbe weiss erhätltlich sein.
    – 2.) Der Standlautsprecher muss kompakte Maße haben
    – 3.) Der Lautsprecher muss mit langelebigen Chassis ausgestattet sein.

    Genau diese drei Gründe drängen mich nach der Oberon 5, da diese Box alle Auflagen problemlos erfüllt.
    DALI setzt mit der Oberon-Serie wieder einmal Maßstäbe und die Oberon 5 wären für mich daher die i d e a l e Box.

    Mit freundlichen Grüßen aus den Bergen!

  37. Avatar PlatzhalterPaul_Dir

    1. Welche drei Merkmale machen die OBERON Modelle so besonders? Was davon ist dir persönlich wichtig und warum?
    Die Optik: Lautsprecher sind für viele nur Mittel zum Zweck und werden häufig versteckt oder in Möbel integriert. Für Sound-Enthusiast ist jedoch das Equipment und die Technik genau so wichtig und so präsentieren sich diese Lautsprecher sehr eindrucksvoll im Raum. Das Design der Lautsprechern ist schlicht und doch imposant und edel. Sowohl der Standfuß als auch die Abdeckungen sind einzigartig und höchst modern. Passend zu meinem sich in Arbeit befindlichen Wohnzimmer.
    Der Sound: Je nach Einsatzzweck müssen die Lautsprecher mal mit satten Bässen mal mit kristallklaren Höhen punkten (Heimkino vs. Musik zum Genießen vs. Partymusik). Mir ist ein warmer und klarer Klang wichtig. Daher müssen die Oberon mit einer guten Mittenreproduktion und einem klaren Hochton herhalten.
    Die Technik: Hifi-Unternehmen müssen ständig neue Wege finden, um ihre Geräte zu verbessern. Und dies wird schwerer umso fortgeschrittener sie sind. Daher bin ich höchstgespannt wie sich die SMC-Technologie aus der Oberklasse bemerkbar macht.Die Realisierung des Breitwinkligen Abstrahlverhaltens der Holzfasermembranen
    2. Welches Modell der OBERON SERIE würdest du gern testen und warum?
    Ich bin Besitzer eines Zensor 5 und Zensor 1 Paares und würde gerne mein Heimkino durch zwei Oberon 7, einem Oberon Vokal und zwei Oberon 1 upgraden (Farbe möglichst in weiß). Da diese in meinen Raum optimal passen würden und ich gespannt bin, welches klangliche Erlebnis mich da erwartet. Auch frage ich mich, ob diese Lautsprecher mir das bekannte Grinsen ins Gesicht zaubern, wenn man seinen Favoriten auflegt, wie es bei mir schon einst die Dali Zensor 5 geschafft haben.

    Beste Grüße von der Ostsee

  38. Avatar PlatzhalterZini112

    1. Welche drei Merkmale machen die OBERON Modelle so besonders? Was davon ist dir persönlich wichtig und warum?
    Das neue, frische Design der Oberon Linie gefällt mir sehr gut. Besonders die in verschidenen Designs erhältlichen Abdeckungen. In Verbindung mit den 4 Korpusfarben findet sich zu jedem Wohnraum die passende Farbkombination.

    Die Lautsprecher zeichnen sich durch ein unerreichtes Preis-Leistungsverhälnis aus. Nirgendwo sonst bekommt man so viel HiFi-Klang so preiswert. Wenn dann noch eine Steigerung zum legendären Vorgänger Zensor drin ist. Absoluter Wahnsinn.

    Die Modellvielfalt lässt ebenfalls keine Wünsche offen. Für unser Wohnzimmerkino setzen wir aktuell ein 5.1 System ein. Bestehend aus Standlautspechern und Center vorne und Regallautsprechern auf Ständern hinten. Mit der Oberon LCR wären dann auch noch Deckenlautsprecher für den 3D-Sound möglich.

    2. Welches Modell der OBERON SERIE würdest du gern testen und warum?

    Am liebsten natürlich ein komplettes Sourround-Setup. Aber wenn ich richtig gelesen habe steht
    1 Paar Lautsprecher zur Auswahl.
    Mein Favorit wären dann die Standlautsprecher Oberon7. Würde sie gern ausgiebig im Heimkinobetrieb und mit Stereomusik testen und hören wie gut sie unser Wohnzimmer mit HiFi-Klang erfüllen.
    Falls ich sie nicht zuhause probehören kann werde ich sie mir auf jeden Fall beim Händler anhören und sehr wahrscheinlich auch zulegen.

    Mit freundlichen Grüßen aus Iserlohn

  39. Avatar PlatzhalterSnafuLerxst

    Hi,
    folgende drei Merkmale finde ich bei der Oberon-Serie sehr ansprechend und interessant:
    ganz wichtig finde ich die breite Abstrahlcharakteristik-meine Wohnzimmereinrichtung und der Schnitt des Raumes erlauben mir kein sauberes Hör-Dreieck.
    Ich höre sehr gern hochauflösende Musik der verschiedensten Genres, zuviel Bass empfinde ich dagegen als unangenehm, weswegen mir die großen Hochtöner in Verbindung mit der verzerrungsreduzierenden SMC-Technologie sehr entgegen kommen.
    Da ich finanziell nicht so ausgestattet bin, dass ich mir hochpreisige Speaker leisten könnte, dennoch auf ein gutes Design und hochwertige Verarbeitung Wert lege, passen die Oberons sehr gut zu meinen Anforderungen.
    Momentan bin ich Besitzer der Zensor 3 und bin sehr angetan. Ich würde gerne die Oberon 5 Standspeaker ( in Eiche hell) im Stereobetrieb testen, sozusagen als nächste Steigerung und dennoch passend zu meinen Wohnraummaßen. Wäre sehr gespannt, was da an Unterschied zu hören ist.
    Viele Grüße aus dem Oberallgäu

  40. Avatar PlatzhalterMax_Zorn

    1) Welche drei Merkmale machen die OBERON Modelle so besonders? Was davon ist dir persönlich wichtig und warum?

    a) SMC für geringer Verzerrung
    b) Breite Abstrahltechnik
    c) Hochwertige MDF-Gehäuse

    Am wichtigsten ist mir persönlich die breite Abstrahltechnik. In der Regel richtet man das Wohnzimmer nicht nach den Lautsprechern aus. Die Lautsprecher sollen sich in das Wohnzimer einfügen. Dabei ist nicht immer eine optimale Positionierung der LS möglich. Was mich schon zum zweiten grossen Vorteil bringt: die Optik der Obreron Serie ist echt wohnraum-tauglich! Wow, bei dem Design bleiben mir die Diskussionen mit meiner Frau erspart. Verstehe nicht, weshalb man immer diese riesigen schwarzen Säulen produziert. Endlich einmal Lautsprecher mit einem modernen und eleganten Design (weiss/eiche).

    Sowohl der Fernseher als auch mein Plattenspieler werden an die Lautsprecher angeschlossen. Bin neugierig, wie die Lautsprecher diesen Spagat schaffen. Meine Musik mag ich mit Bass (Reggae, Funk, Soul, Jazz, Hip Hop) aber beim Fernseher will ich deutlich verstehen was gesprochen wird. OK, wenns im Film explodiert dürfen die Lautsprecher das Wohnzimmer ruhig etwas zum Wackeln bringen. Bin ein leidenschaftlicher Vinyl Sammler (habe meine halbe Jugend auf Flohmärkten verbracht). Seit dem Umbau und der Geburt meiner Tochter verstauben die guten Scheiben leider. Bin nun auf der Suche nach neuen Lautsprechern, um die Magie wieder zurück in mein Wohnzimmer zu holen. Dali – bitte schwingt jetzt euren Zauberstab und sagt Abrakadabra!

    2) Welches Modell der OBERON SERIE würdest du gern testen und warum?
    Meine Wahl fällt auf die Obreron 5! Sie haben genau die richtige Grösse. Hoch genug, dass ich keine Ständer brauche. Zudem erwarte ich, dass bei der Dimension des Obreron 5 auch ein akzeptabler Bass rauskommt. Mir gefällt das zurückhaltende modernes Design, welches nicht versucht das ganze Wohnzimmer zu dominieren.

    Herzliche Grüsse aus einem zu ruhigen Wohnzimmer

  41. Avatar Platzhalterak2

    Hallo zusammen,

    vielen Dank eure zahlreichen und ausführlichen Bewerbungen! Wir freuen uns sehr, dass dieser Produkttest auf solch großes Interesse stößt. Die fünf Plätze sind jetzt vergeben und wir können uns schon auf die Testberichte freuen. Sie werden in der KW 46 hier auf der DALI-Partnerseite veröffentlicht.

    Viele Grüße
    Andreas

    HIFI.DE-Team

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.


Folge DALI Loudspeakers auf: