Community-Mitglieder haben den neuen beyerdynamic Aventho wireless persönlich getestet!

beyerdynamic wäre nicht beyerdynamic, hätte es in den vergangenen Monaten kein weiteres Ereignis in Sachen Produktinnovation im schönen Heilbronn gegeben. Auf der IFA 2017 feierte der Aventho wireless sein Debüt und 10 HIFI-Forum Mitglieder konnten den Kopfhörer-Neuling im Rahmen eines Produkttests genau begutachten!

EDLES DESIGN

Der Aventho wireless ist ein neues mobiles Meisterstück „Made in Germany“. Das attraktive und funktionale Design macht Aventho wireless zum optischen Statement für Musikliebhaberinnen und Musikliebhaber – ob in Braun oder Schwarz bleibt dabei dir überlassen. Wertvolle Materialien und eine hochwertige Verarbeitung gewährleisten darüber hinaus eine lange Freude mit dem Kopfhörer.

> mehr Details zum Aventho wireless

Reviews zum Aventho wireless

Hier findest du eine Übersicht aller unabhängigen Reviews der HIFI-Forum Mitglieder zum beyerdynamic Aventho wireless.

> hier kannst du mitdiskutieren

RunWithOne

"Er sitzt bequem. Da er sehr leicht ist, spürt man ihn auch bei längeren Spaziergängen kaum."

Beyerdynamic hat ein innovatives Produkt mit Potential auf den Markt gebracht. Der Kopfhörer ist leicht und sitzt daher sehr gut auf dem Kopf. Der Aventho begeistert mit komfortabler Bedienung. Abdichtung und Konstruktion sind ist über jeden Zweifel erhaben...

> Review lesen

LJSilver

"Alles wirkt hochwertig verarbeitet und trotz des geringen Gewichts stabil und doch visuell elegant."

Ich habe den Beyerdynamic Aventho Wireless hauptsächlich mit FLAC-Dateien über den Onkyo HF Player sowie regulärem Stoff über die Spotify App gefüttert. Die Tesla-Treiber des Aventho lösten jede zugespielte Quelle hervorragend auf, wobei die Klangcharakteristik eine leichte Betonung der Bässe und Höhen aufweist. Im Vergleich zum relativ neutralen Beyerdynamic DT880 PRO fällt dies auf, wirkt vor allem im mobilen Alltag aber eher gefällig als störend, da gewisse Details durch die Betonungen von Frequenzen einfach deutlicher herausgeschält werden...

> Review lesen

Taurui

"Beim Auspacken präsentiert sich ein Kopfhörer, gemacht aus hochwertigen Materialien und guter Anfassqualität."

Ein typischer Einsatzzweck: Wenn die Kollegen viel telefonieren und diskutieren, hat man mit einem gut isolierenden Kopfhörer einen akustischen Rückzugsort. Auch hier zeigt der Aventho seine Stärken: Ein musikalisch-durchhörbares Klangbild, weite Räumlichkeit. Dazu eine gute Isolierung, und trotzdem hört man das Telefon (wenn man nicht zu laut hört)...

> Review lesen

Philios

"Ohne aufdringlich zu wirken, haben die Höhen für mein Ohr eine wunderbare Ausprägung. Frauenstimmen, Percussions, Streicher."

Meine Lieblingstestobjekte sind hier Lindsey Stirling mit ihrem Album "Shatter Me" und Glasperlenspiel mit allen 3 bisher veröffentlichten Alben. Vor allem Caro von Glasperlenspiel fordert den Aventho, ob der allgemein sehr hellen und lauten Abmischung der Tracks heraus. Doch der Aventho macht hier einen sehr guten Job - Atemgeräusche, Stimmfarbe, "Zischen" alles kommt natürlich rüber und macht wirklich Spaß. Da ich bereits mehrere Konzerte in kleineren Locations hören durfte, kann ich sehr gut vergleichen, wie der Aventho dem Live-Eindruck kommt. Und das schafft er sehr gut...

> Review lesen

Igelfrau

"Im täglichen Einsatz bietet der Aventho ein durchaus rundes und gefälliges Hörbild, das nie nervte, wenn mir auch die feine Durchzeichnung und die gewohnt breite Bühne etwas fehlte."

Der Aventho ist mit seinen 244 Gramm für den täglichen mobilen Einsatz ausreichend gerüstet und trägt auch auf dem Kopf nicht zu sehr auf. Der Kopfbügel ist wie auch die Auflagepolster für die Ohren mit ausreichend gepolstertem Kunstleder komfortabel ausgestattet, wobei die Ohrpolster selbst sich mit doppellagigem Memory-Schaum wunderbar an die Ohren schmiegen. Ein L/R-Aufdruck im Inneren der Hörschalen beugen seitenverkehrtem Aufsetzen zuverlässig vor...

> Review lesen

Huo

"Die offene Kabelführung weckt Begeisterung bei Technik-Fans und das Zusammenspiel von mattem Schwarz mit metallenen Elementen überzeugt."

Der beyerdynamic Aventho (Wireless) ist ohne Frage ein schöner und toll verarbeiteter Kopfhörer. Er wirkt markant und reif, weckt dabei aber das verspielte Kind im Mann. Höhere Ansprüche kann man kaum an den Formfaktor eines On-Ear Kopfhörers stellen. Das Sounding ist zwar gelungen, erfüllt im passiven Modus aber nicht die hohen Ansprüche, die man für den Preis an ein Hifi-Gerät stellen würde. Das zeigt sich insbesondere im direkten Vergleich mit der hauseigenen Konkurrenz...

> Review lesen

HiFiKarol

"Ich habe das Gefühl mehr Details rauszuhören, als mit dem größeren Konkurrenten."

Insgesamt ist der Aventho ein sehr ordentlicher und schicker Hörer. Nicht nur äußerlich, optisch und haptisch, sondern auch klanglich. Trotz fehlendem aktiven Noice Cancelling eignet er sich durch die recht gute Abschirmung auch gut als Kopfhörer für unterwegs, denn er dämpft störende Außengeräusche sehr zuverlässig ab. Klanglich ist er sehr ordentlich...

> Review lesen

vanda_man

"Für einen On-Ear klingt der Kopfhörer durchaus räumlich, ohne aber in die Breite/Tiefe zu gehen."

Für einen On-Ear klingt der Kopfhörer durchaus räumlich, ohne aber in die Breite/Tiefe zu gehen. Die Bühne ist schön kompakt. Tiefenstaffelung ist in Ordnung, auch die Instrumenseparation ist akzeptabel. In Sachen Ortung hätte ich mir etwas mehr Präzision gewünscht. Die klangliche Anpassung mittels MIY App merzt einige Kritikpunkte aus. Bei 40%-60% Klanganpassung "erwacht" der Aventho Wireless förmlich, denn Stimmen klingen wesentlich plastischer und authentischer...

> Review lesen

Tzulan444

"Mit dem Aventho hat beyerdynamic einen toll klingenden Kopfhörer für Unterwegs entwickelt, der durch eine sehr gute Übertragungsqualität und sehr ansprechenden Klang überzeugt."

Es wird genau das gleifert, was ich von einem Kopfhörer verlange, wenn er auf mobile Anwendung ausgerichtet ist. Für einen On-Ear-Kopfhörer werden Umgebungsgeräusche recht gut abgeschirmt. Nur recht laute Geräusche dringen bei Musikbetrieb ins Innere. Andersherum wird auch nach außen recht wenig abgegeben. Meine Frau teilte mir mit, dass sie, neben mir auf dem Sofa sitzend, keine Musik wahrnehmen konnte, obwohl ich doch eine recht amtliche Lautstärke gewählt hatte...

> Review lesen