Startseite News Organelle M: Portabler Synthesizer setzt auf Raspberry Pi

Organelle M: Portabler Synthesizer setzt auf Raspberry Pi

Critter & Guitari haben ihren portablen Synthesizer Organelle umfangreich überarbeitet. Im Organelle M arbeitet nun ein Raspberry Pi. Was bringt das Upgrade noch mit?
Quelle: Bild: Critter & Guitari

2016 erschien mit dem Organelle von Critter & Guitari ein optisch und technisch ausgefallener Synthesizer. Nun haben die Macher mit dem Organelle M einen Nachfolger präsentiert.

Organelle M: Portabel und mit neuen Anschlüssen

Critter & Guitari spricht beim Organelle M von vier wesentlichen Neuerungen. Die wohl größte ist die Möglichkeit, den Synthesizer mit vier AA-Batterien komplett autark zu betreiben. Auch bietet die M-Version ein integriertes Mikrofon sowie einen Lautsprecher, über den du sofort mit der Musikproduktion beginnen kannst.

Neu sind zudem je ein Midi-Ein- und Ausgang für den Anschluss von Instrumenten. Wie beim Vorgängermodell können diese aber auch weiterhin über die USB-Midi-Schnittstelle verbunden werden. Alle Updates präsentiert der Hersteller in einem kreativen Video, das du dir unter diesen Zeilen zu Gemüte führen kannst.

Ebenfalls wie beim Vorgänger sorgen frei verfügbare Patches für vielseitige Einsatzzwecke. So kann der Organelle M beispielsweise als Drumcomputer, Sampler und Synthesizer zum Einsatz kommen. Neben den vorinstallierten Patches finden sich auf der Homepage von Critter & Guitari viele weitere Optionen, mit denen sich die Klangvarianten des Organalle M erweitern lassen. Bedient wird der Synthesizer nach wie vor über 25 Holzknöpfe und vier Regler.

Mehr Leistung durch Raspberry Pi 3

Auch leistungstechnisch sollte der Organelle M einen ordentlichen Schritt nach vorne machen. Als Antrieb des mobilen Synthesizers fungiert diesmal nämlich der Single-Board-Computer Raspberry Pi 3. Dieser bietet einen mit 1,2 Gigahertz getakteten Quadcore-Prozessor, integriertes WLAN und einen Arbeitsspeicher, der mit einem Gigabyte doppelt so groß ausfällt, wie noch beim Vorgängermodell.

Jetzt ansehen: Der Synthesizer Organelle M

Der Organelle M von Critter & Guitari ist ab sofort auf der Homepage des Unternehmens für einen Preis von 595 US-Dollar bestellbar.

Liebäugelst du bereits mit dem neuen Synthesizer von Critter & Guitari? Teile deine Meinung mit uns in den Kommentaren!

Weiterführende Links:
» Zur Herstellerseite von Critter & Guitari
» Hans Zimmer komponiert Motorengeräusche für BMW
» Digitalradio: Landtag Niedersachsen fordert Ausstieg aus DAB+

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.