Startseite News Hans Zimmer komponiert Motorengeräusche für BMW

Hans Zimmer komponiert Motorengeräusche für BMW

Hans Zimmer soll zukünftigen Elektrofahrzeugen von BMW ihren Klang schenken. Wie lautet die Mission des Starkomponisten aus Deutschland?
Quelle: Bild: BMW

Elektroautos bieten zahlreiche Vorteile: Sie sind günstig in Betrieb und Unterhalt, sie stoßen kein CO2 aus und sie sind geräuscharm. Letzteres gefällt aber sicherlich nicht jedem: Wer den Bleifuß über dem Gaspedal senkt, der will nicht selten auch etwas davon hören. Der Automobilhersteller BMW will seine Elektroautos daher mit künstlichem Klang ausstatten – und hat sich dafür einen ganz besonderen Experten ins Boot geholt.

Starkomponist Hans Zimmer soll BMW-Autos röhren lassen

Gemeinsam mit dem Toningenieur und Sound-Designer Renzo Vitale soll der Hollywood-Komponist Hans Zimmer aus Frankfurt am Main an der Entwicklung von BMW IconicSounds Electric arbeiten – und dafür sorgen, dass der jüngst vorgestellte Vision M Next und zukünftige Elektroautos von BMW mit deftigen Klängen vom Band rollen.

Für Zimmer ist das Projekt offenbar eine echte Herzensangelegenheit:

„Ich war schon immer ein BMW Fan. Als Kind konnte ich am Klang unseres BMW erkennen, wenn meine Mutter nach Hause kam. Ich freue mich sehr über die Möglichkeit, den Sound künftiger elektrischer BMW und damit auch Emotionen für die elektrische Fahrfreude der Zukunft gestalten zu dürfen.”

Zimmer: „Beschleunigung wird zum Erlebnis“

Flüsterleise Autos können nicht unerhebliche Sicherheitsrisiken für den Straßenverkehr mitbringen, wenn etwa Menschen involviert sind, die auf Geräusche angewiesen sind. Doch auch für den Fahrer spielt die Klangkulisse laut Zimmer eine äußerst wichtige Rolle.

„Wenn der Fahrer mit dem Pedal interagiert, ist es nicht nur ein mechanischer Berührungspunkt, sondern ein performatives Element. Der Beschleunigungsvorgang wird für den Fahrer zu einem Erlebnis, in dem er sich durch eine Reihe von sich allmählich wandelnden Klangtexturen bewegt.“

Die Klangexperten Renzo Vitale und Hans Zimmer sind in ihrem Element. | Bild: BMW

Zimmer zeichnet für die Soundtracks zahlreicher namhafter Hollywood-Filme verantwortlich, darunter so Werke wie Gladiator, Fluch der Karibik, Inception, Interstellar und Blade Runner 2049. Für die Musik zu Der König der Löwen wurde er 1995 mit dem Oscar ausgezeichnet.

Wie stehst du zum Thema Elektroautos und Klang? Würdest auch du gerne zu brachialen Inception-Klängen um die Häuserecken heizen? Teile deine Meinung mit uns in den Kommentaren!

Weiterführende Links:
» Convert2mp3: Musikindustrie macht YouTube-Downloader dicht
» Multiroom-Abklatsch? Sonos verklagt Bluesound für Patentklau
» Zur Herstellerseite von BMW

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.