HIGH END 2019: Das Wichtigste vorab zur großen HiFi-Messe in München

Die aktuelle HiFi-Welt an einem Ort: Vom 9. bis zum 12. Mai findet die HIGH END Messe im MOC Veranstaltungscenter München statt. HiFi-Fans bekommen in diesen vier Tagen alles mit, was in Sachen Verstärker, Lautsprecher, Heimkino und Co. neu und angesagt ist. HIFI.DE gibt Besuchern Tipps zu Highlights und Anreise.

von Marcel Geitmann, 7. Mai 2019, 19:42

 

Eingangsbereich zur HIGH END 2018 | Quelle: HIGH END SOCIETY

Ab Donnerstag, den 9. Mai öffnet die HIGH END ihre Pforten. Zuerst nur für Fachbesucher, ab Freitag dann für das breite Publikum. Bereits zum 38. Mal findet die Messe im MOC München statt und wird auch dieses Jahr circa 20.000 Besucher an die Isar locken. Ob audiophil oder einfach nur HiFi-interessiert, die HIGH END bietet mit mehr als 500 Ausstellern auf knapp 30.000 Quadratmetern für jeden etwas.

Die Highlights des letzten Jahres und diesjährige Trends

2018 standen besonders geladene Musiker/innen wie Kari Bremnes und Till Brönner im Vordergrund. Zwischen Autogrammstunden und Preisverleihungen kam es zu Vorführungen ihrer Werke auf hochwertigen Anlagen. Außerdem wurden viele Besucher durch Präsentationen der neuesten Lautsprecher und Vorträge eines breiten Spektrums aktueller Technikthemen wie Server & Streaming und Raumakustik angelockt.

Auch in diesem Jahr werden renommierte Marken und Stars die Messe mit einem weit gefassten Themenfeld bereichern. So ist mit dem britischen Musiker Steven Wilson ein ganz besonderer Stargast für die Messe angekündigt. Außerdem werden Besucher an verschiedenen Stellen eingeladen, die Highend-Audio-Welt hautnah zu erleben. Wie schon zuvor wird es wieder einen großen Vinylbereich für Platten-Liebhaber geben.

Die HIGH END achtet darauf, dass es interessante Produkte für jedes Alter und in jeder Preisklasse gibt. Auch für kleines Geld werden Anlagen, Lautsprecher und Ähnliches angeboten, sodass High-End nicht gleich High-Price bedeuten muss.

Im Konferenzraum wird es Musikvorführungen auf einer ganz besonderen Anlage zu hören geben. In geschlossenen 30-minütigen Vorstellungen erwartet die Besucher ein exklusives Hörerlebnis, unter anderem mit den Tonmeistern Jean-Marie Geijsen (Polyhymnia) und Bert van der Wolf (Northstar Recording).

Der dänische Lautsprecherhersteller Dynaudio bietet jungen Musikern mit dem “Unheard Studio” , einem mobilen Studio mit Glaswänden für Zuschauer, die Chance, sich zu präsentieren. Ebenfalls neu ist das “HIGH END KOLLEG”. Hier halten Aussteller, Experten und Brancheninsider Vorträge zu Neuheiten, Technologien und sonstigen Themen die HiFi-Begeisterte interessieren.

Blick in das Atrium bei der HIGH END 2018 | Quelle: HIGH END SOCIETY

Tickets, Anreise und alles Weitere

Als regulärer Besucher hat man die Möglichkeit die HIGH END von Freitag bis Sonntag zu erkunden. Der Donnerstag ist Fachbesuchern vorbehalten. Ein Tagesticket für Freitag oder Samstag kostet 15 Euro, am Sonntag sind es nur 5 Euro. Wer die Befürchtung hat, an einem Tag nicht alles angemessen erleben zu können, kauft ein 3-Tagesticket für 25 Euro. Eine ermäßigte Tageskarte für Schüler, Studierende, Behinderte und Senioren liegt bei 10 Euro. Kinder bis 14 Jahre besuchen die Messe kostenlos.

» Hier geht es zum Ticketverkauf.

Für die Unterkunft der Messegäste wurden in München Vereinbarungen mit Messe-nahen Hotels getroffen. Eine ausführliche Liste der teilnehmenden Hotels ist auf der Homepage der High-End zu finden. Eine problemlose Anreise garantieren Shuttle-Busse vom Flughafen und den gelisteten Hotels. Besuchern, die mit dem PKW kommen, wird empfohlen, auf der A9 die Ausfahrt München Freimann zu nehmen, auf die Heidemannstraße zu fahren und dann links in die Lilienthalallee zum MOC Veranstaltungscenter einzubiegen. Vor Ort stehen den Besuchern 1.600 Parkplätze zur Verfügung.

HIFI.DE wünscht euch viel Spaß auf der HIGH END 2019.

Weiterführende Links:

» Vorschau: Die Highlights der HIGH END 2019
» Kopfhörer-Highlights auf der diesjährigen HIGH END
» Homepage der HIGH END
» Infos zur Anreise

Weitere Artikel

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.