Apple HomePod erhält Stimmerkennung, Handoff & mehr

Auf der Worldwide Developers Conference 2019 hat Apple neue Features für den HomePod angekündigt. Was soll der Smart Speaker in Zukunft dazulernen?

von Luis Kümmeler, 3. Juni 2019, 21:56

Apple hat die diesjährige Worldwide Developers Conference (WWDC) mit seiner Keynote eingeleitet und dabei sogleich einige Neuerungen für seinen drahtlosen Lautsprecher HomePod und den hauseigenen Sprachassistenten Siri angekündigt.

HomePod: Update soll individuelle Nutzererkennung bringen

Was bei einigen Konkurrenzprodukten schon länger Usus ist, soll nun auch in Apple-Haushalte Einzug halten. So soll der Smart Speaker HomePod mit dem kommenden iOS 13-Update die Fähigkeit erhalten, zwischen verschiedenen Anwendern zu unterscheiden und entsprechend angepasste Antworten zu geben.

Jetzt ansehen: Aktuelle und kommende Smart Speaker

Dies soll die Nutzererfahrung personalisieren und etwa dafür sorgen, dass persönliche Nachrichten, Notizen, Erinnerungen, Kalendereinträge und dergleichen nicht mit jedem Mitglied eines Haushaltes geteilt werden. Auch auf individuelle, musikalische Vorlieben soll das Gerät so reagieren können. Doch dabei soll es für Apples Smart Speaker nicht bleiben.

Handoff-Feature und größere Radioauswahl

Ebenfalls sollen Nutzer des HomePods bald nämlich in den Genuss des praktischen Handoff-Features gelangen. Dieses erlaubt es dir, etwa auf einem iPhone laufende Musik oder Podcasts beim Heimkommen nahtlos an den Lautsprecher abzugeben und die Wiedergabe im trauten Heim fortzusetzen.

Wer die Musikwiedergabe auf dem Smart Speaker fortsetzen will, muss das jeweilige iOS-Gerät nur in die Nähe des Lautsprechers halten. | Bild: Apple

Und wer über seinen HomePod derweil gerne dem Radio lauscht, soll künftig nicht mehr an den Sender Beat 1 oder AirPlay-Funktionalität gebunden sein. Der Smart Speaker selbst soll bald nämlich über 100.000 Radiostationen empfangen, darunter Anbieter wie KROQ, WNYC und CBC. Das HomePod-Update soll noch in dieser Woche für Entwickler und voraussichtlich im Herbst dieses Jahres für Endkunden ausgerollt werden.

Bist du im Besitz des HomePods? Begrüßt du die Implementierung der neuen Funktionen? Teile deine Meinung mit uns in den Kommentaren!

Weiterführende Links:
» Zur Webseite des Apple HomePod
» Apple plant offenbar Einstellung von iTunes
» Die beliebtesten Produkte der HIFI.DE Nutzer im Mai 2019

Weitere Artikel

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.